VG-Wort Pixel

Diane Kruger Glamour-Event lockt jede Menge Stars

Hollywood-Star Diane Kruger gab sich am Dienstagabend in München die Ehre.
Hollywood-Star Diane Kruger gab sich am Dienstagabend in München die Ehre.
© WMF
Bei diesem Glamour-Event in München gaben sich die Stars die Klinke in die Hand. Strahlender Mittelpunkt: Hollywood-Star Diane Kruger.

In München drehte sich am gestrigen Dienstag alles um Kaffee und Wiedersehensfreude: Nationale und internationale Supermodels, Schauspielerinnen und Influencer kamen bei einem Glamour-Event zusammen, um ein neues Produkt der Traditionsmarke WMF zu feiern: eine Kaffeevollautomatenserie für die eigenen vier Wände. Im Mittelpunkt der Weltpremiere stand der deutsche Hollywood-Export Diane Kruger (45), die das Gesicht der Kampagne ist und im schwarz-weißen Minikleid den Launch feierlich eröffnete.

Gastgeber Oliver Kastalio, CEO von WMF, begrüßte im Haus der Kunst zahlreiche weitere Stars: Über den roten Teppich liefen unter anderem die Supermodels Tatjana Patitz (55), Nadja Auermann (51), Toni Garrn (29), Eva Padberg (42), Julia Stegner (37) und Franziska Knuppe (47) sowie die Schauspielerinnen Veronica Ferres (56), Emilia Schüle (29) und Bettina Zimmermann (47). Mónica Cruz (45) kam in Begleitung ihrer achtjährigen Tochter und Immobilien-Unternehmer Marcel Remus (35), der als ihr Übersetzer fungierte.

Promi- und Politiker-Nachwuchs war in Form von Boris-Becker-Tochter Anna Ermakova (22) sowie Caroline Bosbach (32), Joe Laschet (32) und Söder-Tochter Gloria-Sophie Burkandt (23) vertreten. Natürlich durften auch einige Influencerinnen nicht fehlen: Unter anderem wagten sich Caro Daur (27) und Nina Suess (32) ins Blitzlichtgewitter.

Die Kaffeevorlieben der Stars

Für viele war es das erste große Event nach zwei Jahren Corona-Pandemie. Kein Wunder, dass sich die Stars besonders in Schale geworfen haben: Veronica Ferres kam in einer reflektierenden silberfarbenen Robe und bezeichnete sich selbst als "Kaffeemaschine" - nur die Knöpfe fehlten zum Kaffeeglück. Ihren ersten Kaffee trinkt die Schauspielerin "direkt nach dem Aufwachen", so die Schauspielerin. "Der erste Espresso am Set ist das Schönste."

RTL-Moderatorin Frauke Ludowig (58) mag es lieber cremig: "Ganz schlimm, ich trinke meinen Kaffee mit Sahne! Ich mag keinen schwarzen Kaffee. Dafür verzichte ich dann auf etwas anderes", gesteht sie. Model Eva Padberg trinkt "nicht so viel Kaffee", aber wenn, dann mit "ganz viel Hafermilch". Für Caro Daur, die mit ihrer Mutter zum Event kam, hat der perfekte Kaffee "sehr viel Milchschaum" und ist "extra heiß". Für Franziska Knuppe wäre das nichts: "Ich lasse Kaffee oft ganz lange stehen und trinke ihn dann kalt", so das Model.

Krieg in der Ukraine animiert zu mehr Familienzusammenhalt an Ostern

Bei all der Euphorie über zurückgewonnene Freiheit: Der Krieg in der Ukraine überschattet natürlich auch die Feierlichkeiten am diesjährigen Osterfest. Kann man da überhaupt unbeschwert im Kreise der Familie feiern? Schauspielerin Veronica Ferres fällt das offensichtlich schwer: "Es wird ein ganz, ganz schwieriges Ostern", sagt die Schauspielerin. "Wir sind alle ohnmächtig. Dass wir heute Abend hier sind, ist eine totale Ausnahme, das hat nichts mit der Wirklichkeit zu tun. Wir sind alle überfordert und können nichts machen." Sie sei im regen Austausch mit den Klitschko-Brüdern und tue "was ich kann, um zu helfen".

Schauspieler Heino Ferch (58), einer der wenigen Männer beim Event, kennt diese Überforderung ebenfalls: "Man versucht, seinen Kindern natürlich - je nach Alter - die Angst davor zu nehmen, dass hier auch irgendwas in die Luft fliegt und uns trifft", so der Vater von vier Kindern. "Ich versuche, ihnen die politischen Verhältnisse zu erklären."

Im Mittelpunkt des Osterfests steht dieses Jahr deshalb der Familienzusammenhalt, auch bei Eva Padberg: "Wir versuchen, uns nicht die ganze Zeit wegen Kleinigkeiten zu streiten, und dankbar für das zu sein, was wir haben." Model Rebecca Mir feiert ihr erstes Ostern als Mutter ebenfalls mit der Familie und hofft auf italienisches Essen: "Dann würde der Vater von Massimo kochen und das ist immer sehr gut!"

Lediglich Caro Daur verbringt die Osterfeiertage nicht im Kreise ihrer Familie: "Normalerweise feiern wir bei meinen Eltern, aber dieses Jahr bin ich auf dem Coachella."

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken