VG-Wort Pixel

Offenes Interview mit Diane Kruger "Ich bin ertrunken in den Gefühlen"

Diane Kruger
© Getty Images
Schauspielerin Diane Kruger erinnerte im Gespräch mit dem NDR an die aufwühlenden Dreharbeiten ihres neuen Films "Aus dem Nichts"

Die Dreharbeiten zu "Aus dem Nichts" waren für Schauspielerin Diane Kruger, 44, mehr als aufreibend. Im Gespräch mit dem NDR erinnerte sie sich an die wohl emotionalste Zeit ihres Lebens zurück.

Diane Kruger in "Aus dem Nichts" von Fatih Akin

In der "NDR Talk Show" sagte sie ganz selbstreflektiert: "Ich bin ertrunken in den Gefühlen." Die Rolle der Katja Sekerci, die ihren Mann und ihren Sohn bei einem Bombenanschlag verliert, nimmt die Darstellerin offensichtlich bis heute mit. Schwerer Stoff, der Diane während der Dreharbeiten mitgenommen hat. 

Private Verluste während des Drehs

Doch auch im Privatleben musste Kruger zu der Zeit einige schmerzvolle Verluste verarbeiten. "Im Privatleben waren ein paar Verluste, die zur Zeit des Drehs passiert sind. Es gab irgendwie keinen Ausweg raus. Das war auch das erste Mal in meinem Leben, dass sich mein Privatleben mit meinem Beruf so vermischte." Was die Blondine damit genau meint: Während der Dreharbeiten starb Dianes Stiefvater, kurze Zeit später verlor sie ihre Großmutter. Auch die Trennung von ihrem Lanzeitpartner Joshua Jackson, 39, war sicherlich nicht einfach. Die 41-Jährigen hat zweifelsohne eine schwere Zeit hinter sich. 

Mega-Erfolg für "Aus dem Nichts"

Doch die harten Dreharbeiten haben sich gelohnt: "Aus dem Nichts" feierte seine Weltpremiere in Cannes. Der Film erhielt bei der Bambi-Verleihung den Sonderpreis der Jury. 

lsc Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken