DFB-Frauen: Freude über Olympia-Ticket

So sehen Sieger aus - schallalalala!

Die DFB-Frauen

Whoohoo! Da war die Freude groß, als die Engländerinnen die Norwegerinnen mit 2:1 nach Hause geschickt haben. Für die "Three Lionesses" ging es mit diesem Sieg nämlich ab ins Viertelfinale der Frauenfußball-WM. Aha. Und was geht uns das an? Viel! Ihr Glück ist auch unser Glück.

Denn der Erfolg der Britinnen beeinflusste ganz stark das Schicksal deutschen Fußball-Frauen. Heißt im Klartext: Für die Mädels geht's im kommenden Jahr nach Rio de Janeiro. Dort werden sie an den Olympischen Spielen teilnehmen.

Nach Aufruf bei Instagram

Beatrice Egli spricht mit krankem Fan

Beatrice Egli
Beatrice Egli steht seit Jahren auf der Bühne, aber so einen Schockmoment hat sie noch nie erlebt.
©Gala

Die deutsche Frauen-Elf freute sich so riesig darüber, dass Fußballerin Alex Pop ein Teambild mit strahlenden Gesichtern auf Twitter teilte.

Somit ist ein Teil-Ziel schon einmal erreicht. Das nächste ist der WM-Sieg, aber bis dahin muss die National-Elf erst mal gegen die französischen Frauen ran, die am Freitag aus dem Turnier gekickt werden will.

Bis dahin sagen wir: Danke, liebe Engländerinnen!

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche