DFB: Peinliche Photoshop-Panne

Um den aktuellen Kader zu zeigen, der Deutschland bei der EM 2016 vertreten wird, bediente sich der DFB offenbar an einem Bildbearbeitungsprogramm. Das ging jedoch gründlich in die Hose

Spieler der deutschen Nationalmannschaft

Morgen Abend steht die deutsche Fußballnationalmannschaft zum ersten Mal bei der EM 2016 auf dem Platz. Doch noch bevor sie zum Match gegen die Ukraine antreten und ihr Können zeigt, bringen sie sich mit einer peinlichen Fotomontage ins Gespräch.

Jonathan Thas Kopf wurde einfach auf Antonio Rüdigers Körper montiert (links oben).

Veraltetes Mannschaftsfoto

Eigentlich sollte Antonio Rüdiger in den nächsten vier Wochen in Frankreich kicken, doch noch vor dem eigentlichen Start der Europameisterschaft verletzte er sich bei einem Training, zog sich einen Kreuzbandriss zu. Jonathan Tha, der in der Bundesliga für Bayer 04 Leverkusen spielt, wird ihn ersetzen. Doch beim Termin für das offizielle Mannschaftsfoto stand eben noch Antonio mit vor der Kamera.

Die Gesichter wurden einfach ausgetauscht

Um im neuen Newsletter aber das aktuelle Team zu zeigen, wurde Jonathans Kopf kurzerhand auf den Körper des AS Rom-Spielers montiert. Leider erkennt man das auf den ersten Blick: Das Gesicht hat eine andere Farbe als der Hals und Arme, ist im Vergleich zu den anderen Spielern total unscharf. Ob sich auf die Schnelle wohl kein Fotograf gefunden hat, der "Die Mannschaft" noch einmal in der jetzigen Besetzung ablichtet?

EM 2016

Vive la Fußball

Freud und Leid liegen im Finale Frankreich gegen Portugal nah beieinander: Superstar Ronaldo muss nach nur 25 Minuten Spielzeit wegen einer schmerzhaften Knieverletzung ausgewechselt werden.
Trotz des Dramas gewinnt sein Team überraschend durch ein 1:0 in der Nachspielzeit. Portugal ist damit neuer Europameister - und Ronaldo kann wieder jubeln.
Jogi Löw ist aufgrund der Halbfinal-Niederlage des deutschen Elf gegen Frankreich schwer enttäuscht. Im ZDF-Interview nach dem Spiel lässt er seine Zukunft als Bundestrainer offen. Auch wenn sein Vertrag noch bis 2018 läuft, antwortet er auf die Frage, ob er im August bei Freundschaftsspiel gegen Finnland auf der Bank sitzen werde, eher zögerlich: "Ich denke mal".
Die französische Nationalmannschaft freut sich über den Sieg. 2:0 gewinnen die Gastgeber gegen Deutschland. Antoine Griezmann schießt beide Tore.

130

Fußball-EM 2016

Diese Prämie winkt unseren Jungs

Thomas Müller und Co
Themen

Erfahren Sie mehr: