VG-Wort Pixel

Derek Lam Rückkauf seines Labels

Derek Lam
© CoverMedia
Modemacher Derek Lam kauft seine Modemarke von Luxusgüterkonzern 'Labelux' zurück.

Derek Lam (46) kann sein gleichnamiges Modehaus nun wieder sein Eigen nennen.

Der Designer gründete sein Label im Jahr 2003, doch fünf Jahre später übernahm der Londoner Luxusgüterkonzern 'Labelux' die Kontrolle darüber. Mit Hilfe von finanzieller Unterstützung gelang dem Modehaus ein enormes wirtschaftliches Wachstum, sowie die Expansion in die Accessoires-, Brillen-, und Schuhbranche.

Derek Lam und der Mitbegründer und Geschäftsführer der Marke, Jan-Hendrik Schlottmann, bestätigten nun, dass sie die Firma zurückgekauft haben. "Jan und ich freuen uns, die alleinige Führung der Firma wieder zu übernehmen. Wir danken unseren Angestellten und Partnern für ihr Talent und ihre harte Arbeit, die sie uns bis zu diesem Punkt gebracht haben. Wir möchten 'Labelux' für seine Unterstützung und strategische Führung in den letzten vier Jahren danken, durch die die Firma wachsen konnte und ihre Position als führende Modemarke auf dem globalen Luxusmarkt festigte. Jetzt freuen wir uns auf die vielen aufregenden neuen Möglichkeiten, die vor uns liegen", sagte der Designer in einer Stellungnahme.

'Labelux' erklärte, dass der Verkauf teilweise mit einer neuen Richtung zusammenhing: Die Firma plant eine Konzentration auf Lederwaren für die Zukunft.

Im vergangenen Jahr brachte Derek Lam eine Sonderkollektion und eine preisgünstige Linie für die US-amerikanische Kaufhauskette 'Kohl's' heraus.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken