VG-Wort Pixel

Märchenhaft Dieses Star-Baby trägt als einziges den Namen des Jahres 2021

Alec und Johanna Völkel
Alec und Johanna Völkel
© Eventpress / Imago
Der Vornamen-Experte Knud Bielefeld hat sich in diesem Jahr für einen ganz besonderen Namen entschieden, den er zum Namen des Jahres 2021 krönt – und den trägt bisher nur ein einziges Star-Baby.

Manch einer wird diesen Namen aus dem Gebrüder-Grimm-Märchen "Schneeweißchen und Rosenrot" wahrscheinlich kennen, als Vorname außerhalb der Märchenwelt ist er dann doch eher selten. In diesem Jahr wurde ein ganz besonderes Mädchen mit diesem Namen beschenkt, die Tochter von "The BossHoss"-Sänger Alec Völkel, 49, und seiner Frau Johanna, 43.

Den Namen hat sich tatsächlich Sohn Charlie Joe, der 2016 geboren ist, ausgesucht. "Wir haben ihm Rosie vorgeschlagen, weil das schon immer mein Lieblingsname war, und dann hat er gefragt: 'Warum nicht Rosenrot'?", verriet Johanna Völkel in einem Interview mit "Bild".

Alec und Johanna Völkel mussten ein Gutachten für ihren Namenswunsch beauftragen

Ganz so einfach war es dann allerdings nicht, das Ehepaar selbst fand keinen Menschen weltweit, der diesen Namen bereits trug. Daher mussten sie bei der Gesellschaft für Deutsche Sprache ein Gutachten beantragen für bisher noch nicht vergebene Namen. Ein Sprachwissenschaftler gab dann das Go – der Vorname ist für Mädchen geeignet.

Knud Bielefeld vermutet, dass in diesem Jahr das erste Kind Rosenrot genannt wurde. Märchennamen kommen tatsächlich manchmal in die engere Auswahl einiger Eltern. Schneewittchen sei theoretisch ebenfalls ein anerkannter Vorname. Farben in Vornamen verpackt sei ebenfalls nicht neu, seitdem der Name Himmelblau in Deutschland anerkannt wurde.

Das "The BossHoss"-Töchterchen wird mit ihrem Namen jetzt Vorreiterin für weitere Babys sein

Seltene Vornamen gibt es reichlich, so Bielefeld. In seiner Sammlung seien es mehr 40.000, die nur einen Eintrag haben und jedes Jahr würden Tausende neuer dazu kommen. Viele dieser Namen sind zwar vertraut und weit verbreitet, zeichnen sich aber durch eine besondere Schreibweise aus.

Die andere Hälfte besteht meist aus Namen, die ihren Ursprung in anderen Ländern haben und somit in Deutschland auffallen. Rosenrot ist zwar sehr vertraut, sticht aber dennoch aus der Menge hervor. Er könne sich gut vorstellen, dass in nächster Zeit viele weitere Kinder Rosenrot genannt werden: "Darum ist Rosenrot der Vorname des Jahres 2021!"

Dieser Artikel erschien zuerst auf  Vorname.com. Dort gibt es noch viele weitere Namensinspirationen. 

Verwendete Quelle: blog.beliebte-vornamen.de von Knud Bielefeld

slr


Mehr zum Thema


Gala entdecken