Es ist das zweite Rennen der diesjährigen Formel-1-Saison. Der große Gewinner von Bahrain ist erneut ein Silberpfeil: Weltmeister Lewis Hamilton zog an seinen Konkurrenten vorbei und fuhr die beste Zeit. Der Motorschaden von Charles Leclerc spielte dem 34-jährigen Gewinner letztlich in die Karten. Aber auch für Team-Kollege Sebastian Vettel lief es nicht gut, er drehte sich bei der 39. Runde und verlor seinen Frontflügel. Die Konsequenz: Vettel muss in die Box, fällt von zwei auf Rang neun zurück und wird am Ende nur Fünfter.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche