VG-Wort Pixel

Der Boandlkramer und die ewige Liebe Neuer Kino-Start verkündet

"Der Boandlkramer und die ewige Liebe" verspätet sich...
"Der Boandlkramer und die ewige Liebe" verspätet sich...
© obs/LEONINE/Hendrik Heiden
Aufgrund der aktuellen Kino-Situation verschiebt sich auch der Starttermin des neuen Films "Der Boandlkramer und die ewige Liebe".

Auch der Kinostart von "Der Boandlkramer und die ewige Liebe" verschiebt sich aufgrund der aktuellen Corona-Situation. Auf dem Instagram-Account von Hauptdarsteller Michael Bully Herbig (52) verkündet der "Boandlkramer" die schlechten Nachrichten mit einem Augenzwinkern höchstpersönlich. In voller Masken-Montur sagt er in einem kurzen Video: "Wir können nicht starten. Kino geschlossen. Ich warte, bis es wieder aufmacht."

Der neue Termin für den Kinostart ist damit der 11. Februar 2021 - womit sein Vermächtnis exakt ein Jahr nach dem Tod des Regisseurs Josep Vilsmaier (1939 - 2020) in die Kinos kommen wird. "Ich bin mir sicher, das würde ihm gefallen", so Herbig in einem weiteren Post. In "Der Boandlkramer und die ewige Liebe" verliebt sich der Tod (Michael Bully Herbig) unsterblich in Gefi (Hannah Herzsprung, 39) und lässt sich "auf einen mehr oder weniger klugen Deal" mit dem Teufel (Hape Kerkeling, 55) ein.

SpotOnNews

Gala entdecken