VG-Wort Pixel

Deniz Yücel in der Türkei inhaftiert Deutsch-türkischer Journalist hat hinter Gittern geheiratet

Deniz Yücel
Deniz Yücel
© Action Press
Der deutsch-türkische Journalist Deniz Yücel sitzt aktuell in Untersuchungshaft unweit von Istanbul. Dort hat er jetzt überraschend geheiratet

Deniz Yücel wurde am 14. Februar 2017 in Istanbul verhaftet. Gegen ihn wurde mittlerweile Untersuchungshaft wegen Propaganda für eine terroristische Vereinigung und Aufwiegelung der Bevölkerung angeordnet. Diese sitzt er seit 27. Februar ab. Das Vorgehen der türkischen Behörden stieß auf starke Kritik im Ausland - vor allem in Deutschland.

Deniz Yücel hat geheiratet

Seit 2015 arbeitet Yücel als Türkei-Korrespondent für die WeltN24-Gruppe. "Welt Online" vermeldet jetzt, dass der gebürtige Hesse hinter Gittern seine Freundin, die TV-Produzentin Dilek Mayatürk geheiratet hat. Die Trauung fand in der Haftanstalt Silivri bei Istanbul statt. Diese überraschende Trauung könnte auch einen eher unromantischen Hintergrund haben.

Das könnte hinter der Heirat stecken

Wiederholt kritisiert wurde im Zusammenhang mit der Inhaftierung von Deniz Yücel auch der unzureichend gewährte Zugang zum Häftling. Zuletzt wurde zwar der deutsche Generalkonsul Georg Birgelen zu dem Journalisten vorgelassen, doch einen konstantes Besuchsrecht wird auch ihm verweigert. Jetzt allerdings gibt es eine Ehefrau, und dieser muss ein Besuchsrecht gestattet werden - so eventuell die Hoffnung von Yücel und dessen Verteidigern.

Videoempfehlung zum Thema:

tbu Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken