Demi Moore: Zurück ins Leben

Nach einem mehrwöchigen Aufenthalt in einer Promi-Entzugsklinik versucht Demi Moore, mit professioneller Hilfe in ihr altes Leben zurückzukehren. Zum ersten Mal war sie nun wieder in Los Angeles unterwegs

Die Berichte über den schockierenden Gesundheitszustand von Demi Moore nahmen im Januar kein Ende. Ein offensichtlich extremer Gewichtsverlust, angebliche Alkohol- und Drogenprobleme und schließlich der Zusammenbruch in ihrer Villa zeichneten ein erschreckendes Bild der Schauspielerin.

Doch all das soll nun der Vergangenheit angehören: Neue Bilder zeigen eine sichtlich gesündere Frau, die nach dem Aufenthalt in der Klinik versucht, zurück in ihr altes Leben zu finden.

Bruce Willis + seine Töchter

Patchwork-Glück - von Demi Moore bis Emma Heming

19. März 2020  Mit diesem süßen Familienportrait aus alten Zeiten gratuliert Demi Moore ihrem Ex-Mann Bruce Willis zum 65. Geburtstag. Zugleich bedankt sie sich bei ihm mit diesem Instagram-Post für "die drei größten Geschenke ihres Lebens". Gemeinsam haben die beiden Hollywood-Stars die Töchter Rumer, Tallulah und Scout großgezogen, denen sie auch heute als neue Patchwork-Familie stets zur Seite stehen.
19. März 2020  Mit süßen Kinderfotos wie diesem gratuliert Bruce Willis älteste Tochter Rumer ihrem Vater zum 65. Geburtstag. Bis zum Mond und zurück liebe sie ihren "coolsten Papa", kommentiert sie dieses Bild der beiden.
19. März 2020  Happy Birthday, Bruce! Gerade in schwierigen Zeiten weiß Emma Heming ihrem Mann Bruce Willis in schönster Weise zum 65. Geburtstag zu gratulieren. Zusammen mit ihren Kids erfreut sie ihre Instagram-Fans mit diesem tollen Familienbild im Sonnenuntergang.
Familie Willis-Moore

121

Laut "people.com" soll es der 49-Jährigen deutlich besser gehen. "Sie hat viel an sich gearbeitet", erzählte ein anonymer Bekannter dem Blatt. Die Aufnahmen vom Donnerstag (15. März) zeigen Moore, wie sie - ganz in Schwarz gekleidet - ein Selbsthilfe-Center in Los Angeles verlässt.

Wie unter anderem "dailymail.co.uk" berichtete, soll die dreifache Mutter noch immer sehr an ihrem untreuen Mann Ashton Kutcher hängen. Demi habe große Probleme, die Trennung zu akzeptieren, und sei nach Ashtons Besuch in der Rehab in ihrem Genesungsprozess zurückgefallen.

Ein Bekannter der Schauspielerin sagte dazu der amerikanischen "Grazia": "Demi ist sich selbst ihr größter Feind, denn sie machte große Fortschritte in der Rehab - solange, bis Ashton sie besuchte".

Nur noch ein Schatten ihrer selbst: Der radikale Gewichtsverlust von Demi Moore sorgte für Bestürzung und Sorge. Nun, nach ihrem Aufenthalt in der Cirque Lodge Entzugsklinik in Utah, soll sich ihr Zustand deutlich gebessert haben.

Während ihr Noch-Ehemann und "Two and a Half Men"-Star Ashton Kutcher mit Lorene Scafaria bereits wieder eine neue Freundin haben soll, steht bei Demi Moore momentan ihre Genesung im Vordergrund - auch wenn sie diesen Weg nun alleine gehen muss.

kst

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche