Demi Moore: Zurück aus der Klinik

Demi Moore ist nach ihrem Aufenthalt in einer Entzugsklinik und einem Kurzurlaub wieder in Los Angeles angekommen. Doch Entspannung gibt es für sie nicht - Moore will wieder an die Arbeit

Demi Moore + Ashton Kutcher

Szenen einer Twitter-Ehe

26. September 2011: Zwei Tage nach ihrem sechsten Hochzeitstags ziehen dunkle Wolken über dem Paradies auf. Demi Moore twittert
9. September 2011: Ob es nun ein spontaner Einfall vor dem Sprung unter die Dusche war oder aber ein geplanter Seitenhieb gegen
16. Juli 2011: Gemeinsame Hobbys verbinden bekanntlich. Demi Moore scheint das Angeln mit ihrem Liebsten jedenfalls Spaß zu mach
2. Juli 2011: Als Botschafterin für das "CNN Freedom Project" reist Demi Moore im Sommer 2011 nach Nepal. Ihr Göttergatte vergnü

16

Demi Moore wurde zum ersten Mal seit ihrem verhängnisvollen Drogenabsturz im Januar wieder in der Öffentlichkeit gesichtet. Wie das Promiportal "tmz.com" berichtet, stieg die 49-Jährige in einem übergroßen weißen Shirt, kurzen Shorts und mit Brille am Sonntag Abend (4. März) in Los Angeles aus ihrem Privatjet.

Damit ist die Schauspielerin nach ihrem Aufenthalt in einer Entzugsklinik in Utah endlich wieder zu Hause angekommen. Moore wurde am 23. Januar in eine Klinik eingeliefert, nachdem sie eine zu große Menge Lachgas inhaliert hatte und nach Krämpfen bewusstlos wurde. Daraufhin ließ sie sich angeblich wegen Magersucht und Medikamentenabhängigkeit behandeln.

Vater-Sohn-Moment

Matthias Steiner und sein Sohn Felix machen zusammen Musik

Matthias Steiner
Matthias Steiner gibt private Einblicke in sein zu Hause.
©Gala

Offenbar ist die Therapie nun beendet, bei einem Kurzurlaub in der Karibik mit einem guten Freund soll sie wieder Energie getankt haben. Wie "radaronline.com" berichtet, will sich die Mutter von drei Töchtern nun keineswegs weiter schonen, sondern direkt wieder zurück an die Arbeit gehen.

"Demi geht es großartig und sie will unbedingt wieder arbeiten. Sie hat sich im vergangenen Monat um ihre Gesundheit gekümmert und ihr geht es jeden Tag besser", erzählt eine Quelle aus Moores Umkreis der Website. Sie wisse, dass sie ein paar Projekte schaffen könne und freue sich bereits darauf.

Moores Absturz folgte einer Reihe von wilden Partynächten, womit sie offenbar versuchte, sich über die Trennung von ihrem Noch-Ehemann Ashton Kutcher hinweg zu trösten. Kutcher soll sie im vergangenen Jahr an ihrem Hochzeitstag betrogen haben.

Vielleicht hilft ihr die Arbeit nun wirklich, mit der Situation besser zurecht zu kommen. Ablenkung kann Demi Moore jedenfalls gebrauchen: Ashton Kutcher zeigt sich neuerdings auffällig oft mit der 33-jährigen Lorene Scafaria. Noch sollen die beiden nur gute Freunde sein, doch "US Weekly" berichtet bereits von heimlichen Küssen.

sst

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche