Demi Moore: Zögert sie die Scheidung aus Rache heraus?

Schauspielerin Demi Moore soll es nicht eilig haben, sich auch rechtlich von Ashton Kutcher zu trennen.

Demi Moore (50) will sich angeblich nicht von Ashton Kutcher (34) scheiden lassen.

Grund für die Verzögerung soll pure Eifersucht sein: Kutcher ('Love Vegas') hat nach der Trennung von Moore ('Die Akte Jane') sein neues Glück mit Schauspielerin Mila Kunis (29, 'Ted') gefunden, seine Ex kann das Berichten zufolge nur schwer akzeptieren.

Justin Timberlake und Jessica Biel

Moderatorin sieht "Ehe in Scherben"

Justin Timberlake, Jessica Biel: Ehe in Scherben?
Jessica Biel und Justin Timberlake: Wirklich alles wieder in Ordnung nach seiner Entschuldigung?
©Gala

Zunächst hieß es, die Scheidung würde sich hinziehen, weil die Promis sich nicht über die Trennung ihrer Besitztümer einig werden. Nun berichtete 'Radar Online' allerdings, dass Moores Eifersucht hinter der Verzögerung steckt: "Demi hat ihre Anwälte angewiesen, die Verhandlungen so weit wie möglich aufzuschieben. Zuerst war der Hauptstreitpunkt das Vermögen und das Finanzielle, aber jetzt sind die beiden an einem Punkt, an dem Ashton jeder Forderung von Demi nachkommen würde, nur um eine Einigung zu erzielen", erklärte ein Freund des Schauspielers der Webseite. Wann immer aber das Ex-Paar kurz vor einem Agreement steht, soll Moore mit neuen Forderungen kommen - angeblich nimmt sie auf diese Weise Rache an ihrem Ex, der seine neue Liebe zu Kunis in der Öffentlichkeit nicht versteckt. "Der klassische Fall einer betrogenen Frau", urteilte der Insider kopfschüttelnd.

Ashton Kutcher und Demi Moore hatten im September 2005 geheiratet.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche