Demi Moore: Sie fühlt sich von ihren Töchtern verraten

Schauspielerin Demi Moore soll "erschüttert" sein, weil ihre Töchter immer noch mit Ashton Kutcher befreundet sind.

Familienkrise: Demi Moore (49) soll ihre Töchter mit ihren selbstzerstörerischen Tendenzen dazu getrieben haben, hart durchzugreifen.

Die Schauspielerin ('Die Akte Jane') dürfte sich Rumer (23), Scout (20) und Tallulah (18) nicht mehr nähern, wenn die drei tatsächlich vor Gericht ein Kontaktverbot erwirken. Diesen Schritt sollen die jungen Frauen in Erwägung ziehen, nachdem sich ihr Verhältnis zur Mutter nach mehreren heftigen Auseinandersetzungen zusehends verschlechterte. Seit die einst bestbezahlte Hollywood-Darstellerin sich Anfang des Jahres wegen Stress, Erschöpfung und Suchtproblemen in Behandlung begab, kriselt es in der Familie. Die Trennung von Noch-Ehemann Ashton Kutcher (34) hatte den Star aus der Bahn geworfen, nachdem er sie Gerüchten zufolge betrogen haben soll.

Ann-Kathrin Götze

Sie postet niedliches Video von Baby Rome

Ann-Kathrin Götze
Ann-Kathrin Götze hat Anfang Juni ihr erstes Kind zur Welt gebracht.
©Gala

Jetzt sollen Demis Töchter genug haben vom miesen Krisenmanagement ihrer Mutter. Eine Schocktherapie soll Moore aufrütteln und ihr dieses selbstzerstörerische Verhalten vor Augen führen, damit sie sich endlich richtig helfen lässt: "Alle hofften, dass Demi nach dem Entzug wieder zur Normalität zurückkehrt, aber als sie Bilder von Ashton mit Mila [Kunis] sah, war sie wieder am Boden zerstört, litt unter Stimmungsschwankungen und aß kaum etwas", verriet ein Insider dem britischen Magazin 'Closer'. "Ihre Mädchen wollen sie unterstützen, aber sie verlangen, dass sie wieder isst, über Ashton hinwegkommt und beginnt, sich wieder um sich zu kümmern. Sie lieben sie von ganzem Herzen, aber nachdem Liebe allein nicht gereicht hat, versuchen sie es jetzt mit härteren Maßnahmen."

Die Ex-Frau von Bruce Willis kann es nicht akzeptieren, dass ihre Tochter immer noch Kontakt zu Kutcher haben. "Die Mädchen sind alle mit Ashton befreundet geblieben und das macht Demi wütend", sagte ein Informant gegenüber 'Radar Online'. "Ashtons Betrug hat Demi verletzt und sie dachte, dass sie ihren Töchtern mit der Trennung von ihm ein gutes Vorbild ist. Als sie mit Ashton befreundet blieben, hat sie das umgehauen."

Jetzt könnte eine gerichtliche Verfügung der letzte Versuch der Töchter sein, um Demi Moore zur Vernunft zu bringen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche