Demi Moore: Kopf hoch, Demi!

Mann weg, Kinder aus dem Haus, und der 50. Geburtstag steht an - zum ersten Mal sprach Demi Moore jetzt über ihre Lebenskrise. Immerhin: Ein Ausweg ist in Sicht

Am liebsten möchte man sie in den Arm nehmen, sie trösten und beschützen.

Denn Demi Moore erlebt zwar schon seit Wochen eine weiß Gott harte Zeit - aber so verzweifelt, so schwermütig wie jetzt hat man sie bisher nicht erlebt. Vor allem ihr aktuelles Interview mit "Harper's Bazaar" lässt aufhorchen. "Ich fürchte mich davor, dass ich am Ende meines Lebens herausfinde, nicht liebenswert zu sein", sagt sie. Und: "Ich habe diese Hassliebe zu meinem Körper. Ich habe das Gefühl, dass er mich betrügt." Erschreckende Statements von einer der schönsten Frauen der Welt. Ist es die Furcht vor der Zahl 50, vor dem runden Geburtstag im November? Es lässt sich nicht leugnen: Die Wechseljahre sind da ...

Auf dem "Harper's Bazaar"-Cover sieht Demi Moore makellos schön aus, im Interview zeigt sie dann ganz offen ihre Schwächen.

Ausgerechnet in dieser Phase, in der auch eine Demi Moore den Rückhalt - und das Begehren - ihres Mannes nötig gehabt hätte, hat Ashton Kutcher sie mit einer Jüngeren betrogen. Er trat damit ihr ganzes Wertesystem mit Füßen. "Als Frau, Mutter und Ehefrau halte ich bestimmte Werte und Versprechen heilig", sagte Demi kurz nach der Trennung. Sie wollte damit ausdrücken, dass ihre dritte Ehe nicht mehr zu retten war. Danach versuchte sie tapfer zu sein. Doch sie verlor immer mehr Gewicht: "Ich bin zur Zeit so dünn, wie ich es mir nie vorstellen konnte." Gerade einmal 44 Kilo bringt die 1,65 Meter große Schauspielerin noch auf die Waage. "Ich habe immer mit meinem Gewicht gekämpft", bekennt sie in dem Interview weiter, "ich konnte nicht das essen, was ich wollte, konnte meinen Körper ansonsten nicht zu dem bringen, was ich wollte."

Nun, da sie nur nach vorn schauen müsste, grübelt sie über üble Kindheitserinnerungen nach. Die kleine Demi konnte, so glaubt die große Demi heute, als hässliches Entlein gar nicht geliebt werden. Zudem waren ihre alkoholsüchtige Mutter Virginia und der gewalttätige Stiefvater Danny Guynes dazu gar nicht in der Lage. Freundschaften konnte sie als Schulkind nie aufbauen, weil die Familie 40mal umzog. Ein Albtraum, in den Kutchers Untreue sie nun zurückkatapultierte, und den sie bislang nicht mal in intensiven Kabbala-Sitzungen aufarbeiten konnte. Immerhin sieht sie selbst, dass sie da ran muss, wenn sie nicht scheitern will. Demi Moore zitiert den weisen Satz "Werde durch deine Wunden nicht jemand, der du gar nicht bist". Sie will ihn beherzigen.

Die Töchter halten zu Demi. Doch Rumer und ihre Schwestern haben inzwischen auch ihr eigenes Leben.

Dabei hat diese Frau so viel erreicht und könnte einfach nur stolz auf sich sein. Sie hat ihre drei Mädchen zu selbstbewussten Frauen erzogen. Rumer und Scout sind heute 23 und 20 Jahre alt und aus dem Haus. Nesthäkchen Tallulah wird im Februar 18. Alle drei kümmern sich seit dem Ehe-Aus noch liebevoller als früher um ihre Mutter, Rumer ist vorübergehend sogar wieder bei ihr eingezogen. Um die Mutter aufzumuntern, schenkten die Töchter ihr drei Chihuahua-Welpen - für jedes Mädchen einen. Eine nette Idee! Bei ihrem düsteren Gemütszustand könnte Demi Moore sie allerdings auch in diese Richtung interpretieren: Wenn die Kinder heute der Mutter helfen, wird die Mutter dann überhaupt noch gebraucht …? Psychologen nennen dieses Phänomen das "Empty Nest Syndrom" - sind die Kinder aus dem Haus, fallen Mütter oft in Sinnkrisen. Für Demi Moore gilt es jetzt dringend, mit neuen Zielen gegenzusteuern.

Tallulah und Scout Willis

Ein toller Job wäre genau das Richtige! Demi war in ihren frühen Dreißigern die bestbezahlte Schauspielerin Hollywoods, mit Blockbustern wie "Ein unmoralisches Angebot" oder "Enthüllung". Mit ihrem nächsten Film will sie daran anknüpfen. In "Lovelace" spielt sie die Feministin Gloria Steinem, eine Rolle, aus der sie mehr machen kann als nur den nächsten Job. Sie kann der Welt und vor allem sich selbst zeigen, was sie drauf hat, kann sich als Charakterdarstellerin beweisen. Im besten Fall bringt die Auseinandersetzung mit Gloria Steinems politischen Thesen sie zu einem völlig neuen Selbstverständnis. Weg von der ewig jungen, süßen, sexy Demi - hin zu einer starken, erfahrenen Frau. Einer, die keinen jungen Lover braucht, um stolz auf sich zu sein. Und die sich selbst aus tiefstem Herzen liebenswert findet.

, Tatjana Detloff

Bruce Willis + seine Töchter

Patchwork-Glück - von Demi Moore bis Emma Heming

1. Januar 2019   Bruce Willis' älteste Tochter, Rumer Willis (2. v. r.), erfreut Fans mit einem seltenen Foto: Auf dem Bild sind alle fünf Töchter des Hollywoodstars zu sehen. Rumer, Tallulah (r.) und Scout (l.) stammen aus der gescheiterten Ehe mit Schauspielerin Demi Moore, Evelin und Mabel (Mitte) aus der aktuellen Ehe des Actionheldes mit Emma Heming-Willis.
1. Januar 2018   Emma Heming-Willis zeigt ein weiteres Urlaubsfoto ihrer süßen Töchter: "Mabel und Evelyn wünschen Frieden und Liebe für das Jahr 2019", postet die stolze Mutter.
28. Dezember 2018   Satte 12 Jahre Beziehung! Passend dazu postet Emma Heming-Willis dieses liebevolle Foto mit ihrem Bruce.
25. November 2018   So sieht eine glückliche Familie aus: Emma Heming, Bruce Willis und ihre Töchter Evelyn und Mabel rücken für ein schönes Gruppenfoto zusammen.

119

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche