Demi Moore: Auch der Suche nach innerem Frieden

Schauspielerin Demi Moore ist verzweifelt und tut alles, um über ihren Herzschmerz hinwegzukommen. Unter anderem sucht sie Hilfe bei einer spirituellen Heilerin.

Demi Moore (49) will angeblich "alles versuchen", um sich aus den Fängen ihrer Depression zu befreien.

Fast ein Jahr ist vergangen, seit die Filmschönheit ('3 Engel für Charlie - Volle Power') nach sechs Jahren Ehe die Trennung von ihrem Schauspieler-Gatten Ashton Kutcher (34, 'Two and a Half Men') bekannt gab, weil dieser ihr untreu gewesen sein soll. Nach dem Beziehungsaus erlitt die Leinwandheldin einen Zusammenbruch.

Wendler : 1 - Laura : 0

Michael Wendler postet ersten "Tik Tok"-Versuch

Michael Wendler
Der Wendler stellt sich gerne neuen Herausforderungen - auch wenn dabei oft einiges schief geht.
©Gala

Seitdem hat ihr Ex die Vergangenheit hinter sich gelassen und scheint in seiner neuen Beziehung mit TV-Star Mila Kunis (29, 'Die wilden Siebziger') glücklich zu sein, doch Moore hat noch immer mit ihren Emotionen zu kämpfen.

"Demi ist verzweifelt und wird alles versuchen, um wieder glücklich zu sein", erzählte ein Insider der britischen Zeitung 'The Sun'. "Seit sie sich von Ashton getrennt hat, ist sie ein Schatten ihrer selbst. Es ist jetzt über ein Jahr her, dass er beim Fremdgehen erwischt wurde und sie findet das Leben noch immer sehr hart."

Die Schauspielerin soll auf ihrer Suche nach Frieden auch Hilfe bei einem Guru suchen. "Sie sieht nun eine spirituelle Heilerin aus Mexiko, die ihr dabei hilft, über den Liebeskummer und das Leid hinwegzukommen", tratschte der Alleswisser weiter. "Sie hat sie für mehrere Treffen nach L.A. einfliegen lassen, was sie ein Vermögen kostet. Jetzt denkt sie darüber nach, sie von Mexiko nach Los Angeles überzusiedeln, so dass sie sie die ganze Zeit sehen kann."

Vielleicht könnte sich Demi Moore auch nach einem neuen Mann umsehen, der ihr gebrochenes Herz flickt.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche