Demi Lovato: Sängerin postet Ergebnis ihres DNA-Tests

Muss man alles mit der Öffentlichkeit teilen? Demi Lovato denkt wohl Ja: Auf Twitter teilte sie einen DNA-Tests, der ihre Abstammung zeigt.

Dass Hollywood-Stars gerne mal über intime Dinge plaudern, ist nicht wirklich neu. Dass jetzt sogar schon Ergebnisse von DNA-Tests mit den Fans geteilt werden, hingegen schon. Die Schauspielerin und Sängerin Demi Lovato (24, "Confident") twitterte nun fröhlich ihre genaue Abstammung in die Welt. Hauptsächlich stammen ihre Gene demnach von der iberischen Halbinsel aus Spanien. Außerdem mit dabei: Spuren von den Ur-Einwohnern Amerikas, skandinavische, irische und britische.

Eine Tatsache aus dem Ergebnis des Tests verwundert sie scheinbar: In einem Extra-Tweet schreibt sie, dass sie ein Prozent afrikanisch sei und garniert ihren Post mit insgesamt vier Ausrufezeichen. Eigentlich verblüfft dieser Fakt allerdings nicht wirklich, gilt der afrikanische Kontinent doch als die Wiege der Menschheit... Natürlich fanden sich recht schnell Kritiker auf Twitter wieder, die sie darauf aufmerksam machten, dass jeder Mensch afrikanische DNA in sich trägt.

Heidi Klum + Tom Kaulitz

Gibt es eine zweite Hochzeit in Deutschland?

Heidi + Tom
Heidi und Tom setzten noch einen drauf. Angeblich gibt es noch eine Hochzeitsfeier in Deutschland.
©Gala

"Ich wollte damit niemanden angreifen", schrieb Lovato später. Sie habe nur gedacht, dass das Ergebnis "cool" sei. Sie habe noch nie einen solchen Test machen lassen und kannte zuvor ihre genaue Abstammung nicht. Neben dem afrikanischen Anteil, überraschte sie übrigens auch der skandinavische. Damit habe sie ebenfalls nicht gerechnet.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche