Demi Lovato in Klinik: So reagiert ihr Ex Wilmer Valderrama

Demi Lovato liegt wegen einer Drogen-Überdosis in einer Klinik. Nun reagiert ihr Ex-Freund, der "Die wilden Siebziger"-Star Wilmer Valderrama, auf diese schockierende Meldung

Große Sorge um Demi Lovato, 25. Die Sängerin war am Dienstag angeblich nach einer Drogen-Überdosis in eine Klinik eingeliefert worden. Inzwischen soll sie wieder bei Bewusstsein sein und sich erholen. Demi soll schon seit längerer Zeit mit ihrer Drogensucht und ihren Depressionen kämpfen. Befreundete Stars wie Ariana Grande und Lady Gaga teilten bereits ihre Anteilnahme mit. Nun soll auch bekannt sein, wie ihr Ex-Freund, der "Die wilden Siebziger"-Star Wilmer Valderrama, 38, reagiert hat.

Wilmer Valderrama in Gedanken bei Demi Lovato

Wie ein Insider gegenüber "People" mitteilte, soll der Schauspieler "geschockt" sein. Anscheinend war Wilmer nicht klar, wie ernst es wirklich um seine Ex-Freundin steht: "Er wusste, dass sie eine harte Zeit durchmachen musste, aber darauf war er nicht vorbereitet. Er hat sie in so vielen Höhen und Tiefen erlebt, er war ihr Fels in einigen ihrer dunkelsten Momenten. Es bricht ihm das Herz, sie wieder an einem so traurigen und verletzlichen Punkt zu sehen." Wilmer soll sich immer sehr um Demi gekümmert haben. Auch nach dem Beziehungsende im Juni 2016 blieben die beiden gute Freunde. Doch Demi hoffte wohl immer darauf, wieder mit Wilmer zusammen zu kommen. Des Öfteren beteuerte sie, dass der 12 Jahre ältere Wilmer die Liebe ihres Lebens sei.

Nach mutmaßlicher Überdosis

So reagieren die Stars auf Demi Lovato

Demi Lovato
Die Nachricht um Demi Lovatos mutmaßliche Überdosis schockiert nicht nur die Fans - auch die Stars senden ihren Zuspruch.
©Gala
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche