Demi Lovato: Sie hat sich geritzt

Jungtalent Demi Lovato hatte manchmal das Gefühl, sie würde "explodieren" - und ritzte sich deswegen.

Hilfeschrei: Demi Lovato (19) versuchte erfolglos ihre Probleme mit autoaggressivem Verhalten zu lösen.

2010 ließ sich die junge Sängerin und Schauspielerin ('Camp Rock') aufgrund von "emotionalen und physischen Problemen" in den Entzug einliefern. Im Interview mit dem Magazin 'Self' sprach die Beauty nun davon, sich selbst geritzt zu haben: "Es gab Zeiten, in denen ich so voller Angst war, dass ich mir körperlich etwas antun musste, das meinem inneren Gefühl glich. Sonst würde ich explodieren. Ich schnitt mich, um mich von meinem inneren Schmerz abzulenken. Ich kümmerte mich nicht darum, was geschehen würde, ich hatte keine Angst."

Bonnie Strange

Das Model wurde auf Bali ausgeraubt

Bonnie Strange
Bonnie Strange hat bei dem Raubüberfall viele ihrer Wertsachen verloren. Welche, erfahren Sie im Video.
©Gala

Inzwischen hat der ehemalige 'Disney'-Star einen Weg aus den Problemen gefunden und sitzt in der Jury in der US-Version von 'X Factor'. Um ruhig zu bleiben, lässt Demi Lovato Ruhe zu: "Ich schaffe Zeit für mich und meditiere", erzählte die Kämpfernatur. "Ich habe die letzten zwei Jahre damit verbracht, gegen eine Essstörung zu kämpfen, gegen Autoaggression und eine bipolare Störung. Ich muss jeden Tag daran arbeiten." Die ständige Erreichbarkeit über Handy & Co. hat die Amerikanerin einfach eingestellt, um mehr bei sich und anderen sein zu können. "Ich habe mein Handy seit drei Monaten nicht benutzt, weil ich mich unterbewusst immer daran geklammert habe. Wenn es still wird in einem Raum, was machst du dann? Genau, du nimmst dein Telefon in die Hand! Jetzt kann ich einfach sitzen und mich mit anderen unterhalten", erklärte Demi Lovato.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche