VG-Wort Pixel

Demi Lovato Sie verkauft das Haus, in dem sie ihre Überdosis erlitt

Demi Lovato ist seit sechs Jahren clean gewesen. Im Juli 2018 kommt die Schockmeldung: Die Sängerin soll nach einer Überdosis Heroin ins Krankenhaus gebracht worden sein. Sanitäter fanden sie bewusstlos in ihrem Haus vor.
Demi Lovato ist seit sechs Jahren clean gewesen. Im Juli 2018 kommt die Schockmeldung: Die Sängerin soll nach einer Überdosis Heroin ins Krankenhaus gebracht worden sein. Sanitäter fanden sie bewusstlos in ihrem Haus vor.
© Splashnews.com
Demi Lovato wurde vor einigen Wochen wegen einer Überdosis in ein Krankenhaus eingeliefert. Nun verkauft sie das Haus, in dem sie zusammenbrach

Sängerin Demi Lovato, 26, hat beschlossen, das Haus zu verkaufen, in dem sie wegen ihrer Überdosis zusammengebrochen war. Vor knapp fünf Wochen wurde sie in ein Krankenhaus eingeliefert, befindet sich seitdem in einer Entzugsklinik. Wie es scheint, möchte sie ihre Vergangenheit komplett ruhen lassen und einen Neuanfang starten. 

Demi Lovato: Sie will einen Neustart

Vermutlich aus diesem Grund verkauft die "Let it go"-Sängerin das Haus in Los Angeles, in dem sie ihre Überdosis erlitt. Ihr rund 9,4 Millionen Dollar (etwa 8,2 Millionen Euro) teures Anwesen stehe zum Verkauf, wie "TMZ" berichtet. Ein Insider soll dem amerikanischen Magazin verraten haben: "Sie kommt wieder auf die Beine und möchte die Vergangenheit hinter sich lassen." 

Sie hat Angst vor ihrem eigenen Haus

Ende Juli ist der Disney-Star Demi Lovato wegen einer Überdosis ins Krankenhaus gekommen. Von dort aus soll sie direkt in die Entzugsklinik gefahren sein; sie habe sich zu sehr vor dem Haus des Ereignisses gefürchtet, so die Quelle. Demi kämpfte seit Jahren gegen ihre Alkohol- und Drogensucht an, wurde jedoch wieder rückfällig. Sie litt seit geraumer Zeit an starken Selbstzweifeln, sogar von Depressionen ist die Rede. Ob sie die Musik nach ihrer Genesung aufgibt? Die Sängerin habe in der Therapie festgestellt, dass der Druck auf der Bühne zu viel für sie war. Ein offizielles Statement zu diesem Thema gibt es bisher aber nicht. 

dho Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken