Deena Cortese: Trennungsangst bei 'Jersey Shore'

Reality-Star Deena Cortese leidet unter Trennungsangst und fühlte sich deshalb bei 'Jersey Shore' nicht sehr wohl.

Deena Cortese (25) hatte nicht viel Spaß bei der letzten Staffel von 'Jersey Shore'.

Die Reality-Beauty ('Jersey Shore') vermisste ihren Freund Chris Buckner während der Dreharbeiten zu sehr, wie die Amerikanerin 'MTV News' gestand: "Als ich klein war, hatte ich Trennungsangst und bin da irgendwie herausgewachsen, aber nun erlebe ich es wieder mit Chris. Und es war ziemlich schwer für mich im Haus. Zum Glück konnte er mich dort besuchen. Die Mitbewohner waren für mich da, auch meine Eltern waren für mich da. Es war ziemlich hart, diese Staffel war echt hart für mich."

Bonnie Strange

Wilde Partynacht auf Bali

Bonnie Strange 
Bonnie Strange weiß, wie man richtig feiert und postet auf Instagram Videos von einer laaaangen Partynacht auf Bali.
©Gala

In der Reality-Serie gibt es eine Szene, in der Deena Cortese am Telefon zusammenbricht und ihrer Mutter erzählt, dass sie fürchtet, sie sei nicht mehr "sie selbst" mit ihren Mitbewohnern.

Die Amerikanerin musste außerdem damit zurechtkommen, dass ihre Party-Freundin Snooki (24) schwanger war. Die beiden Damen waren berüchtigt dafür, dass sie die Bars der amerikanischen Ostküste unsicher machten, aber das ging aufgrund der Schwangerschaft nicht mehr. "Es war schwer für mich, denn ich hatte mein kleines Fleischbällchen [Snooki] nicht bei mir und konnte mich nicht mit ihr durch den Tag trinken. Aber meine Mitbewohner sprangen ein und versuchten mir zu helfen. Und Snooki war ja trotzdem da und wir beiden fanden auf einem völlig neuen Niveau wieder zueinander. Sie hat mir durch meine schwere Zeit geholfen", lobte Deena Cortese ihre Busenfreundin Snooki.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche