VG-Wort Pixel

David und Victoria Beckham Heile Welt?

David und Victoria Beckham
© Getty Images
Das Paar hält an dem Bild von der glücklichen Familie fest. Auch, wenn die Fassade bröckelt

Als Papa ist er aber auch wirklich süß! Rührend, wie David Beckham, mit seiner Jüngsten Harper, 5, an der Hand und den drei Jungs im Schlepptau New York erkundete. Führung durchs Naturkundemuseum, Besuch im Schmetterlingsgarten, fröhliches Pizzaessen.

Sind sie wirklich eine Vorzeigefamilie?

Was für eine Vorzeigefamilie, die sich da von ihrer besten Seite präsentierte und schließlich in der Front Row Platz nahm, als Mama Victoria, 42, bei der Fashion Week ihre Kollektion für Herbst-Winter zeigte. Ein großer Tag für die Designerin, an dem David und die Kinder ihr vor der Show noch Blumen und eine Karte geschickt hatten: "Good luck. We love you", stand da drauf, unterzeichnet von "David, Brooklyn, Romeo, Cruz und Harper".

Stolz postete Vic die Grüße auf Instagram – so wie ihr Ehemann in diesen Tagen jede Menge Fotos auf seinem Account zeigte. Eine Charme-Offensive, die wohl von dem Skandal ablenken soll, der Beckhams Image als Philanthrop nachhaltig schaden könnte.

Verdacht um gehackte Mails

Blumen und eine Karte von David und den Kindern
Blumen und eine Karte von David und den Kindern
© instagram.com/victoriabeckham

Waren doch wenige Tage vor der Show gehackte Mails zwischen David und seinem Manager veröffentlicht worden, die den Verdacht nahelegen, Davids karitatives Engagement als Unicef-Botschafter habe nur ein Ziel: Der britische Verdienstorden reicht dem 41-Jährigen nicht, er will zum Ritter geschlagen werden. Und weil das bisher nicht geklappt hat, beschimpfte er in den Mails das Komitee, beleidigte Preisträger, pöbelte seinen PR-Berater an und weigerte sich, privates Geld in die Unicef-Projekte zu stecken. Ein krasser Gegensatz zu dem öffentlichen Beckham, der die Queen hofiert und mit Waisenkindern posiert.

Alles nur Gerüchte?

Getrennte Wege: Während David vergangene Woche in London zum Sport ging, bereitete Victoria in New York ihre Schau vor
Getrennte Wege: Während David vergangene Woche in London zum Sport ging, bereitete Victoria in New York ihre Schau vor
© Splashnews.com

Fotos von der Family-Time sollen nun also den Super-GAU verhindern? Offiziell jedenfalls hielt David Beckham sich mit Kommentaren zurück, nur sein Pressesprecher verkündete: "David und Unicef sind zu Recht stolz auf das, was sie bisher erreicht haben und noch erreichen werden. Und sie sind glücklich, die Fakten für sich sprechen zu lassen." Zudem wurden aus dem Beckham-Umfeld offenbar gezielt Informationen gestreut, die Mails seien aus dem Kontext gerissen, gar gefälscht worden.

Die Fassade hält

Darin, sich auch in schwierigen Zeiten als glückliche Familie zu präsentieren, sind die Beckhams geübt. Immer wieder hat es Gerüchte über Ehekrisen gegeben, immer wieder hat das Paar es geschafft, die Fassade zu wahren. Eine Strategie, bei der auch die Kinder mitziehen. Brooklyn, 17, postete gerade zwei Herzen ...

Längst, so berichten Vertraute, haben David und Victoria, seit 18 Jahren verheiratet, einen Pakt geschlossen. Während er sich zur globalen Marke aufgebaut hat und um die Kinder kümmert, verfolgt sie ihre Karriere als Designerin, gilt in der Branche als eine der Besten. Ihre Mode trifft den Zeitgeist und richtet sich an Frauen, die als "Working Mum im Leben stehen", so Victoria.

Gerade deshalb, so ein Freund, sei sie extrem ungehalten darüber gewesen, dass Davids angebliche Entgleisungen so kurz vor der Fashion Week bekannt wurden. Der Vertraute: 

Klar wussten sie, dass David Victoria die Show stehlen wird. Sie halten sein Kommen aber immer noch für die beste Lösung. Besser, als sich rar zu machen. 

Tatsächlich bekam Vics Kollektion gute Kritiken. Ihr Mann allerdings wird den Ritterschlag wohl auch künftig nur von seinen Kindern bekommen.

Tatjana Detloff/Mitarbeit: Sina Kedenburg, Arndt Striegler Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken