David Hasselhoff: "The Hoff" ist ein Verschwender

In Kalifornien müssen auch die Promis Wasser sparen. David Hasselhoff und Kylie Jenner fällt das offenbar schwer

Kalifornien kämpft gegen eine langanhaltende Dürre, weshalb auch die Bewohner Wasser sparen müssen. Der Bezirk Las Virgenes hat eine private Sicherheitsfirma beauftragt, das zu überwachen, wie "The Hollywood Reporter" berichtet. Seit Juni ist diese im Einsatz und hat dem Bericht zufolge bereits Kylie Jenner, 18, die sich eine Villa in in Calabasas zugelegt hat, und ihren Freund Tyga, 25, erwischt. Der Rapper wohnt in einem Anwesen in der Nähe von Jenner.

Zu hoher Verbrauch

David Hasselhoff

HOFFnung stirbt zuletzt

Zu diesem Bild schreibt David Hasselhoff auf Twitter: "Finland...freezing?? Not for the Hoff."
Der "Bademeister" geht in Lapland auf Arbeitssuche.
David Hasselhoff und K.I.T.T. begeben sich auf Zeitreise und machen Werbung für den "Vodafone Pop-up-Store" im Stil der 80er Jahre.
Der Traum eines jeden kleinen Jungen wird wahr: Justin Bieber wird für ein neues Musikvideo von David Hasselhoff und "K.I.T.T." durch Venice gefahren.

43

Der Sender NBC4 berichtet zudem, dass auch schon David Hasselhoff, 63, Dr. Dre, 50, und Denise Richards, 44, zu viel Wasser verbraucht hätten und verwarnt worden seien. Noch droht den Promis aber kein großer Ärger. Beim ersten Verstoß wird ein Bußgeld von 100 Dollar fällig, wird man viermal erwischt, seien es aber schon 500 Dollar, schreibt "The Hollywood Reporter" weiter.

Die Einwohner des Bezirks dürfen zweimal die Woche für 15 Minuten im Garten das Wasser aufdrehen. Ein Sprecher von Hasselhoff sagte laut NBC4, dass der Garten am falschen Tag bewässert worden war - "ein Versehen", die Angelegenheit sei inzwischen geklärt.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche