David Garrett: Kann er seine Karriere retten?

Der Sex-Skandal droht seine Musik, sein ganzes Leben zu zerstören. Jetzt geht der Weltstar mit Hilfe von Freunden in die Gegenoffensive

Das Gute an Tieren: Sie verurteilen niemanden. Daher dürfte sich David Garrett, 35, über die Gesellschaft des Kapuzineräffchens sehr gefreut haben – der Stargeiger hat sich an einen geheimen Ort zurückgezogen, twitterte neben Strandfotos auch ein Bild, auf dem er das Äffchen in Pool-Nähe mit einer Orange füttert. Durchatmen!

Der Skandal bedroht seine Karriere

Garretts Ex-Partnerin Ashley Youdan, 28, zieht derweil öffentlich mit massiven Vorwürfen gegen ihn zu Felde. Die US-Erotikdarstellerin will ihn in New York wegen Körperverletzung im Rahmen von Sex-Spielen auf Schmerzensgeld verklagen, erhöhte die Summe gerade von zwölf auf 20 Millionen Dollar. Garrett braucht unbedingt eine Gegenstrategie. Denn der Skandal bedroht seine Karriere.

So reagiert er auf die Rufschädigung

David Garrett ist Crossover-Künstler, er kann auch Pop. Seine Basis jedoch ist die Klassik, und da sind die Fans eher konservativ. Fraglich, ob sie angesichts der Negativschlagzeilen weiter in seine Konzerte kommen. Der juristische Kampf gegen Ashley wird sich hinziehen, schon im November steht aber die nächste Tournee an. Jetzt gehen Garretts Anwälte gegen das Starlet vor: "David Garrett reagiert auf die absurden und rufschädigenden Anschuldigungen mit einer Gegenklage", bestätigt Rechtsanwalt Harro von Have gegenüber GALA. Auch da geht es um Millionen.

Weggefährten halten zu ihm

Ein Trost in diesen Zeiten: Viele Weggefährten halten zu Garrett. "Natürlich arbeiten wir weiterhin erfolgreich mit David zusammen", stellt Peter Schwenkow auf Anfrage klar. Er ist einer der größten Konzertveranstalter Deutschlands, machte aus Garrett eine Weltmarke. Im Mai trat der Geiger bei mehreren Konzerten mit dem Israel Philharmonic Orchestra auf. Was denkt man dort über die Anschuldigungen? "Solange ein Richter ihn nicht schuldig spricht, werden wir weiter mit ihm arbeiten", sagt Geschäftsführer Avi Shoshani zu GALA. "Er ist nicht nur ein großartiger Künstler, sondern auch eine wunderbare Person."

Balsam auf Garretts geschundene Seele.

David Garrett

Seine Ex fordert noch mehr Millionen

David Garrett
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche