David Gahan Humor hilft

David Gahan
© CoverMedia
'Depeche Mode'-Sänger David Gahan hält sich mit Witzen über Wasser.

David Gahan (50) braucht ein paar flotte Sprüche, um das Leben erträglich zu finden.

Der Sänger von 'Depeche Mode' ('Personal Jesus') hat einige schlimme Zeiten hinter sich. 1996 war er nach einer Überdosis zwei Minuten lang klinisch tot. Nun ist er in dritter Ehe verheiratet und lebt mit seiner Familie in New York. Humor war ihm immer wichtig, wie der Brite im Gespräch mit der 'FAZ' enthüllte: "Ich bin jemand, der in wirklich sehr düstere Tiefen hinabsteigen kann - und mit Humor habe ich mich immer wieder hervorgebuddelt. Nur in jenen Jahren, als ich mich in Drogen und Alkohol verloren hatte, konnte ich nichts mehr komisch finden, weder mich selbst noch irgendetwas um mich herum. Es war fürchterlich. Die Fähigkeit, sich durch Lachen selbst zu befreien, ist sehr wichtig. Meine Kinder wissen genau, welchen Knopf sie drücken müssen, damit sich Daddys Stimmung aufhellt."

Dave Gahan hat zwei Söhne, die 20 und 25 Jahre alt sind sowie eine 13-jährige Tochter. Seit 15 Jahren hat er keinen Tropfen Alkohol getrunken und seine Kleine sei ihm dabei eine große Motivation: "Ja, ich bin vor ihr nie betrunken gewesen - und sehr stolz darauf, das sagen zu können. Wir sind uns sehr nah. Sie kam zur rechten Zeit, sie ist mein kleiner Engel. Meine Kinder kennen meine Vergangenheit, mit dem Internet ist das heute sehr einfach. Manches dort ist wahr und manches dramatisiert, aber ihnen ist vollauf bewusst, was ihr Vater mit sich gemacht hat."

2009 kam ein weiterer Schock für die Familie: Bei dem Musiker fand man einen bösartigen Tumor in der Blase, der glücklicherweise wegoperiert werden konnte. Der Künstler ist sehr stolz auf seine Selbstheilungskräfte: "Ich bekomme keine Chemo, ich habe keinen Krebs. Mein Onkologe sagt, ich habe enorme Heilkräfte. Das wusste ich schon vorher: Ich kann meinen Körper der Folter unterziehen, aber ich schaffe es immer wieder, zurückzukriechen wie eine Echse oder eine Schlange", sagte Dave Gahan.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken