David Bowies Witwe Iman: Sie bricht ihr Schweigen

Iman Abdulmajid hat in den sozialen Medien ein erstes Statement seit dem Tod ihres Mannes David Bowie abgegeben

Iman Abdulmajid, David Bowie

Gerade mal vier Wochen ist es her, dass ihr Mann, der legendäre Musiker David Bowie, an Krebs starb. Iman Abdulmajid hat jetzt erstmals seit dem tragischen Verlust ihr Schweigen gebrochen und ein Statement in den sozialen Medien abgegeben.

Emotionale Botschaft

Auf ihrer Instagram-Seite teilte die 60-Jährige eine kurze, aber dennoch bewegende Nachricht mit ihren Fans und Followern: "Love & Gratitude. Iman" - "Liebe und Dankbarkeit", das sind die zwei Worte, die wohl am eindrücklichsten widerspiegeln, welche Gefühle die Witwe des verstorbenen Popstars durchlebt.

Nur 6 Tage nach der Geburt

Trotz Risiken steht Melanie Müller wieder auf der Bühne

Melanie Müller
Babypause, Fehlanzeige! Auch nach der Geburt ihres zweiten Kindes gönnt sich Schlagersängerin Melanie Müller keine Pause. Nur sechs Tage danach steht sie trotz möglicher Risiken schon wieder auf der Bühne.
©RTL / Gala

David Bowie war die Liebe ihres Lebens. Mit dem Künstler war Iman 24 Jahre lang verheiratet. Das Glück des Paares wurde durch die Geburt der Tochter vor 15 Jahren noch gekrönt. Dankbar ist sie sicherlich für die schöne gemeinsame Zeit - aber auch für all die Anteilnahme, die ihr nach dem Tod ihres Ehemanns entgegengebracht wurde.

Bereits in den letzten Tagen des kranken Sängers sowie an dessen Todestag hatte Iman ergreifende Botschaften gepostet. Danach war es ruhig geworden um das ehemalige Model. Vor wenigen Tagen war Iman Abdulmajid erstmals wieder in der Öffentlichkeit gesichtet worden.

David Bowie

Der Star ist tot - der Sternenstaub bleibt

David Bowie: Der Star ist tot - der Sternenstaub bleibt
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche