David Bowie (†): Wie emotional: So war sein letzter Familienurlaub

Rührend: Nachdem der verstorbene Musiker David Bowie von seiner Krebserkrankung erfuhr, unternahm er mit seinen Liebsten einen allerletzten Trip - eine emotionale Reise in die Vergangenheit

Seine letzte Familien-Reise

Abschied einer Musik-Legende: Am Sonntag (10. Januar) ist David Bowie im Alter von 69 Jahren verstorben. Der Superstar litt offenbar an Leberkrebs und wurde Berichten zufolge vor 18 Monaten über seinen schlimmen Gesundheitszustand informiert. Nach der niederschmetternden Diagnose soll sich der Musiker ("Heroes") aber nicht verkrochen und den Kopf in den Sand gesteckt haben, sondern hat einen wunderbaren Trip mit seiner Familie unternommen. Gemeinsam mit seiner Model-Ehefrau Iman Abdulmajid, 60, und ihrer gemeinsamen 15-jährigen Tochter Alexandria "Lexi" Zahra Jones ging es auf eine Reise in die Vergangenheit.

David Bowies Ziel: London!

Der Sänger reiste laut des britischen "Daily Mirror" im Sommer 2014 mit seinen Liebsten zurück zu seinem Geburtsort London. Der Künstler wurde 1947 im Bezirk Brixton geboren und wollte anscheinend seinen Herzmenschen zeigen, wo seine Wurzeln liegen - und vielleicht sein Leben noch mal Revue passieren lassen. Die vergangenen 22 Jahre lebte er zwar in New York, doch wollte er anscheinend nicht Lebewohl sagen, ohne seinen zwei Ladys seine Herkunft gezeigt zu haben.

Zwischen Touri-Trip und...

Das Trio wohnte während seines Trips im luxuriösen 5-Sterne-Hotel "Jumeirah Carlton Tower" im Stadtteil Knightsbridge und besuchte zum Beispiel den Touri-Hotspot London Eye. Von dem Kult-Riesenrad genossen sie einen traumhaften Blick auf die Metropole. Darüber hinaus ließen sie sich auch nicht den berühmten Tower of London entgehen.

Die Abschiede 2016

Um diese Stars trauern wir

28. Dezember 2016: Debbie Reynolds (84 Jahre)  Sie hat den schweren Schicksalsschlag nicht verkraftet. Einen Tag nach dem Tod ihrer Tochter Carrie Fisher wurde Schauspielerin Debbie Reynolds (mitte) in Los Angeles ins Krankenhaus eingeliefert. Verdacht auf Schlaganfall! Nur wenige Stunden später kam die traurige Nachricht: Auch Reynolds ist gestorben.
27. Dezember 2016: Carrie Fisher (60 Jahre)  Kurz nach einem schweren Herzanfall ist die "Prinzessin Leia"-Darstellerin mit 60 Jahren in Los Angeles gestorben.
George Michael (†)
Franca Sozzani (†)

64

... emotionalen Erinnerungen

Danach schwelgte David in Erinnerungen und soll seinen Fahrer gebeten haben, in den Süden Londons nach Brixton zu fahren. Dort wollte er noch mal das Haus in der "Stansfield Road" besuchen, in dem er aufgewachsen ist. Weiter ging es zur "Plaistow Grove"-Straße im Bezirk Bromley. Dorthin zog die Familie, als David sechs Jahre alt war. Anschließend ging es zur "Foxgrove Road" im Bezirk Beckenham, in der der Musiker im März 1969 lebte. Was für eine emotionale Reise!

David Bowie als Ziggy Stardust

David Bowie

Überidisches Genie

Undercover-Trip

Zwar wurden die Drei von Paparazzi verschont, reisten aber zur Sicherheit mit einem Team von Bodyguards, das auf Standby war und jederzeit bereit gewesen wäre, in Notfällen einzugreifen. Doch das mussten sie gar nicht. Iman, die David 1992 geheiratet hatte, erwähnte den geheimen Trip Mitte 2014 in einem Interview und erklärte: "Wir sind diesen Sommer nach London geflogen und niemand wusste, dass wir dort waren. Jeden Tag gingen wir raus und machten die unterschiedlichsten Sachen - doch die Presse hat es gar nicht mitbekommen." Die letzte Familienreise - die ja einen äußerst emotionalen Hintergrund hatte - war für David und seine Liebsten also sehr privat.

Davids Erbe

Natürlich stellt sich nach Bowies Tod die Frage, was mit seinem Erbe geschieht. Schließlich handelt es sich dabei um ein Vermögen von ungefähr 180 Millionen Euro. Laut der britischen "Daily Mail" werden seine Frau Iman, die sich nach dem Verlust ihres Gatten "wacker halten" soll, und seine Kinder das Geld erben. Die gemeinsame Tochter Alexandria sowie Sohn Duncan Jones, 44, den Bowie mit seiner Ex-Frau Angie Bowie, 66, hat, wurden bedacht. Im Alter von 50 Jahren soll David Bowie ein Testament aufgesetzt und damit die finanzielle Zukunft seiner Familie gesichert haben.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche