VG-Wort Pixel

David Beckham Während seiner Hochzeitsrede für Sohn Brooklyn wurde er emotional

Brooklyn und David Beckham
Brooklyn und David Beckham
© PA Images / imago images
Brooklyn Beckham und Nicola Peltz sind endlich vor den Traualtar getreten. Ein emotionaler Tag – auch für David Beckham. Er hat bei der Hochzeit seines Sohnes eine bewegende Rede gehalten, die nicht nur die Gäste, sondern auch ihn selbst zu Tränen rührte.

Während einer dreitägigen Feier haben sich Brooklyn Beckham, 23, und Nicola Peltz, 27, am 9. April 2022 auf dem Familienanwesen der Peltz' in Palm Beach, Florida, das Jawort gegeben. Neben der atemberaubenden Kulisse, der jüdischen Zeremonie und der prominenten Gästeliste sorgte David Beckham, 46, mit seiner emotionalen Rede für ein weiteres Hochzeitshighlight. 

David Beckham: Liebeserklärung an Victoria

Romeo, 19, und Cruz Beckham, 17, sollen als Brooklyns Trauzeugen zwar auch zu Wort gekommen sein, doch vor allem Papa David habe eine herzerwärmende Rede gehalten, bei der laut "People" kaum ein Auge trocken geblieben sein soll. So habe der ehemalige Fußballer zunächst seine gesamte Familie gewürdigt und ein besonderes Loblied auf seine Frau Victoria Beckham, 47, gesungen: Unter anderem habe er sie als "wunderbare Mutter" bezeichnet.

Bei seiner Rede kämpfte David mit den Tränen

Während seiner fünfminütigen Rede seien David selbst die Tränen gekommen, als er sich an die Geburt seines ältesten Sohnes im Jahr 1999 erinnert. "Er sprach darüber, wie Brooklyn geboren wurde und wie er ihn beschützen wollte. Er sagte, dass er auf dem Boden des Krankenhauses schlief und die Tür geschlossen hielt, weil er niemanden hereinlassen wollte", sagt ein Insider nun gegenüber "The Sun". "David bekam einen Kloß im Hals und musste eine Pause einlegen, um seine Fassung wiederzuerlangen, aber es war eine sehr schöne Rede", so die Quelle weiter. Auch seiner frischgebackenen Schwiegertochter habe er liebevolle Worte gewidmet. "Wir lieben dich so sehr. Wir freuen uns, dass du zur Familie gehörst", soll der vierfache Vater gesagt haben. Wie ergreifend!

Der Vater der Braut, Nelson Peltz, 79, hat ebenfalls eine Rede gehalten, wie "People" berichtet. Darin habe der milliardenschwere US-Hedgefonds-Manager die Gäste gebeten, anstelle von Geschenken eine Spende zur Unterstützung der Ukraine zu tätigen.

Verwendete Quellen: people.com, thesun.co.uk

sti Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken