VG-Wort Pixel

David Beckham Muttersöhnchen

David Beckham
© https://www.facebook.com/Beckham
So einen Sohn wünscht man sich: Auch wenn David Beckham seine Mutter Sandra nicht sehr oft sieht, genießt er jede Minute, die die beiden gemeinsam haben. Das beweisen Fotos, die der Fußballstar selbst veröffentlichte

Schon bald beginnen in London die Olympischen Spiele 2012 und David Beckham hat als Botschafter des Mega-Sportevents eigentlich alle Hände voll zu tun. Doch der Fußballstar nimmt sich viel Zeit für seine Mama. Bei Facebook zeigt er uns jetzt Bilder von einem Mittagessen in London mit ihr, das er offensichtlich sehr genossen hat.

"Ich hatte Fleischpastete und Kartoffelbrei mit meiner Mama. Es gibt nichts besseres", schrieb er zum Foto, auf dem er mit seiner Mutter zu sehen ist. Beide lächeln stolz in die Kamera während sie gerade beginnen wollen, das typisch britische Gericht zu essen. Und der Union Jack an der Wand des Restaurants scheint vollends Beckhams Freude zu unterstreichen, wieder in der Heimat zu sein.

Doch der 37-Jährige ist nicht nur ein ausgewiesenes Muttersöhnchen. Da er mit Victoria und den vier Kindern in Los Angeles lebt, hat er nicht viel Zeit den Rest der Familie zu sehen. Deshalb ließ er es sich nicht nehmen, auch seine Großmutter zu besuchen - und das Foto davon bei Facebook zu zeigen. "Großartig, zurück in London zu sein. War auf einen Überraschungsbesuch bei meiner Oma." Auf dem Bild sind allerdings noch mehr ältere Herrschaften zu sehen, die sich sichtlich über das Kommen des Star-Kickers freuten.

Bei soviel Sinn für Familie ist es kein Wunder, dass David Beckham mehr als 90 000 Likes bei Facebook für diese Fotos bekommen hat. Aber am wichtigsten ist, dass der vielbeschäftigte Fußballer und Vierfach-Vater zwei ganz bestimmte Frauen mit seinem Besuch sehr glücklich machte.

iwe

Der Fußballer machte seine Oma mit einem Überraschungsbesuch glücklich.
Der Fußballer machte seine Oma mit einem Überraschungsbesuch glücklich.
© https://www.facebook.com/Beckham
gala.de


Mehr zum Thema


Gala entdecken