David Beckham: Minion-Tattoo von Töchterchen Harper

Ein Tattoo will wohlüberlegt sein. David Beckham ließ dagegen seine dreijährige Tochter Harper das Motiv wählen: einen Minion

David Beckham, 40, lässt sich von seiner Tochter Harper, 3, offensichtlich vollkommen um den Finger wickeln. Die Kleine durfte nun sogar das neue Tattoo-Motiv ihres Vaters auswählen. Neben Zitaten in hebräischer Schrift, religiösen Symbolen und den Namen seiner Kinder trägt der Ex-Fußball-Star nun eine Figur aus dem Trickfilm "Minions" auf seiner Haut.

Star-Tattoos

Tiefgehende Leidenschaft

Patricia Blanco hat endlich ihre große Liebe gefunden und präsentiert nun stolz ihr neues Liebes-Tattoo auf Instagram. Als Zeichen ihrer Verbundenheit mit Freund Andreas verziert ein Herz mit dem Unendlichkeitssymbol und ihrer beiden Namen fortan ihren Unterarm.
Wie ein kleiner Regenbogen bricht der Licht auf ihrem Gesicht, und Kaia Gerber fängt den magischen Moment gleich auf einem Selfie ein. Besonders ins Auge fällt dabei ein anderes Detail: Ein kleiner Engel schmückt den Körper des schönen Models.
Seit ihrem medienwirksamen Absturz im Jahr 2014 wurde es ruhig um den ehemaligen Kinderstar Amanda Bynes. Offiziell ist sie geerdet und clean, doch mit diesem gewöhnungsbedürftigen Gesichtstattoo in Form eines schiefen Herzens wirkt sie nicht gerade sonderlich seriös.
Demi Lovato ließ sich ein neues Bildchen beim Promi-Tätowierer Alessandro Capozzi unter die Haut bringen. Zu sehen ist ein Engel, der von drei Vögeln gehalten wird, während die Flügel verblassen. Der Künstler schreibt dazu: "Wir haben dieses Stück zusammen geschaffen, um eine Wiedergeburt des Geistes darzustellen." Erst vor kurzem trennte sich Demi von ihrem Freund Austin Wilson – ist das Tattoo also ein Zeichen für einen neuen Lebensabschnitt?

312

Victoria Beckham (41, "A Mind Of Its Own") postete das Ergebnis auf Instagram und schrieb: "Harper hat gerade etwas zu Daddy's Tattoo-Sammlung hinzugefügt." Dauerhaft wird der gelbe Zeichentrick-Knirps Beckham nicht zieren - ein Sprecher bestätigte der britischen Zeitung "Daily Mirror", dass es sich um ein Abzieh-Tattoo handelt. Bleibt abzuwarten, ob Beckham sich doch zu einem permanenten "Minions"-Motiv inspirieren lässt.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche