VG-Wort Pixel

Das wird hart David Beckham verlässt die Familie

Da strahlt er! Beckham in Miami, wo er seine ­ Pläne für die US-Fußballliga "Major League Soccer" ­ankündigte
Da strahlt er! Beckham in Miami, wo er seine ­ Pläne für die US-Fußballliga "Major League Soccer" ­ankündigte
© Getty Images
David Beckham wird Fußball-Boss in den USA und ­verlässt ­deshalb ­England. Was bedeutet ­ das für ­Victoria und die Kinder?

Er macht seinen großen Traum wahr: Englands Sport-Ikone David Beckham, 42, gab jetzt bekannt, dass er in den USA ein Profifußball-Team aufbaut. Zusammen mit anderen millionenschweren Investoren errichtet er im Sunshine State Florida eigens ein Stadion mit 25.000 Plätzen. Ein Mega-Projekt, das der Ex-Kicker seit drei Jahren vor­bereitet – und das jetzt ­seinen Tribut fordert. Denn ­Beckham, der bislang mit seiner Frau Victoria, 43, und den drei jüngsten Kindern ­Romeo, 15, Cruz, 12, und Harper, 6, in London lebte, zieht dafür nach Miami. Ohne Familie. Mit dem ältesten Sohn ­Brooklyn, 18, vergnügte er sich dort ­bereits in einem Nachtclub.

Er ist das Herz der Familie

Was bedeutet sein künftiges Leben in den USA für die Ehe? Immer­hin ist David seiner Victoria schon mal ­untreu geworden – als sie mit den Kids in der Heimat blieb, ­während er in Spanien bei Real Madrid spielte. Zudem ist Daddy heute das Herz der ­Familie. Er orga­nisiert den Alltag, geht in Lon­don-Kensing­ton mit dem Hund Gassi, kümmert sich vor allem liebevoll um Nesthäkchen Harper. Vic­toria konzen­triert sich seit einer Weile auf ihre Arbeit als ­Designerin.

Victoria hat ihre eigenen Projekte

Nun haben alle, die von einer neuen Ehekrise unken, ein weiteres Argument: Victoria plant ihr Comeback mit den Spice Girls, dürfte also demnächst noch we­ni­ger Zeit für die Familie ­haben. An der Reunion der Neun­zigerjahre-Girl-Band soll jede der fünf Sängerinnen rund elf Millionen Euro verdienen – ein Sümmchen, das Vic­toria gut gebrauchen kann. Laut Geschäftsbericht machte ihr Mode­label, das ihren Namen trägt, voriges Jahr 2017 ein Minus von 9,5 Millionen Euro. Auch David investierte übrigens in Victorias Firma.

Dieses Foto posteten (v. l.) Mel C, Mel B, Victoria, Geri und Emma vorige Woche. Geplant sind nun unter anderem ein Best-­of-Album und TV-­Auftritte in China

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Eine gemeinsame Entscheidung

GALA hörte sich mit Blick auf David Beckhams Umzug nach Amerika im Freundeskreis der Beckhams um und erfuhr, dass Victoria "unerwartet entspannt" mit der Situation umgehe. Sie sei längst nicht mehr so eifersüchtig wie früher. "Vor fünf Jahren wäre so eine Regelung für sie untragbar ge­wesen", versichert ein Bekannter des Paares. "Victoria hatte da ständig Angst, eine andere Frau würde sich an ihren Mann ranmachen. Heute ist das anders." Außerdem seien alle Entscheidungen rund um Davids ak­tuelle Fußballpläne gemeinsam getroffen worden: Der Familienrat tagte.

Sie leidet am meisten

Unter der räumlichen Trennung ­wird die Jüngste im Clan am meisten leiden. "Harper und ihr Daddy sind unzertrennlich. Für sie ist das ­alles ­besonders schwer", erzählt der Bekannte der Familie. Doch Harpers Eltern haben schon clever Wohlfühl-Pläne geschmiedet, um Harper die neue Lage schmackhaft zu machen: Es werde demnächst ganz oft ­Family-Urlaub in England geben, idyllisch auf dem Land! Das Anwe­sen in den Cotswolds, das Victoria und David gekauft haben und um­bauen ließen, ist laut GALA-Informationen fast fertig. Und als Über­raschung wartet auf ­Harper ein Baumhaus, das Daddy gebaut hat.

Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken