VG-Wort Pixel

Dave Chappelle Komiker von Mann mit Messer attackiert

Dave Chappelle kam mit dem Schrecken davon.
Dave Chappelle kam mit dem Schrecken davon.
© carrie-nelson/ImageCollect.com
US-Comedian Dave Chappelle ist auf offener Bühne von einem Mann attackiert worden. Als einer der ersten kam offenbar Jamie Foxx zu Hilfe.

Der US-amerikanische Komiker Dave Chappelle (48) hat einen gewaltigen Schreckmoment überstehen müssen. Der Star performte Dienstagabend (3. Mai) auf der Freilichtbühne Hollywood Bowl in Los Angeles für die Live-Show "Netflix is a Joke". Aufnahmen von der Veranstaltung zeigen, wie ein Mann plötzlich auf Chappelle zustürmt und ihn zu Boden reißt. Binnen weniger Sekunden hatten die Sicherheitskräfte den Angreifer, laut NBC News ein 23-jähriger Mann, jedoch unter Kontrolle und von der Bühne gebracht.

Zu den Motiven des Täters ist bislang noch nichts bekannt. Beamte haben jedoch nach dem Angriff offenbar eine Schusswaffen-Attrappe bei ihm sichergestellt, aus der eine Klinge ausgefahren werden kann. Er befinde sich daher aufgrund der Attacke mit einer tödlichen Waffe vorerst in Haft. Als Kaution werden dem Bericht zufolge 30.000 Dollar aufgerufen.

Prominenter Retter

Chappelle blieb demnach unverletzt und konnte ohne weitere Zwischenfälle sein Stand-up-Programm fortführen. Tatsächlich bedankte er sich bei einem prominenten Gast der Veranstaltung, der anscheinend als einer der ersten eingeschritten war: Oscarpreisträger Jamie Foxx (54, "Ray"). "Herzlichen Dank an Jamie Foxx. Wann immer du in der Patsche steckst, taucht Jamie Foxx mit einem Sheriff-Hut auf", scherzte Chappelle. Foxx wohnte dem Event mit einem auffälligen Hut bei.

Dave Chappelle war zuletzt für seine Witze über Transmenschen zunehmend in die Kritik geraten und soll kurz vor dem Vorfall sogar noch auf der Bühne darüber gescherzt haben, dass er aufgrund der Wut der Trans-Gemeinde seine Security verstärken musste.

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken