Dave Bautista: Er beendet seine Wrestler-Karriere

Wrestling-Superstar Dave Bautista hat seinen Rückzug öffentlich gemacht und möchte das "Sport-Entertainment" an den Nagel hängen.

Dave Bautista bei der Premiere von "Avengers: Infinity War"

Das Wrestling hat ihn groß gemacht, doch den Ring möchte er nicht mehr betreten. Dave Bautista (50), auch als "Batista" bekannt, hat seine Wrestler-Karriere nach dem Großevent "Wrestlemania 35" offiziell beendet. Erstmals im Oktober 2002 war Bautista als Wrestler aktiv geworden.

"Danke, dass ich euch unterhalten durfte", schrieb Bautista in einer kurzen Nachricht bei Twitter. Und weiter: "Ich liebe dieses Geschäft und egal ob ihr mich bejubelt oder ausgebuht habt, bin ich dankbar, ein kleiner Teil eures Lebens zu sein." Er sei nun offiziell im Ruhestand, wenn es um "Sport-Entertainment" gehe und zudem "dankbar für jede Sekunde meiner wunderbaren Reise."

Daniel Küblböck

Vor einem Jahr hinterlässt er eine große Leere bei seinen Fans

Daniel Küblböck
Daniel Küblböck kannten viele als Sänger, aber der quirlige Bayer war noch viel mehr: Unternehmer, Schriftsteller und angehender Schauspieler.
©Gala

Die Schauspielerei ruft

Schon vor Jahren hat sich Bautista ein zweites Standbein mit der Schauspielerei geschaffen. Erstmals spielte er 2010 in "Wrong Side of Town" in einem Film mit. Es folgten zahlreiche weitere Engagements - auch in großen Produktionen. So tauchte er unter anderem auch in "Riddick" (2013) und "James Bond 007: Spectre" (2015) auf. Am bekanntesten dürfte er Filmfans allerdings für die Rolle des Drax in der "Guardians of the Galaxy"-Reihe und in "Avengers: Infinity War" sein. Es wird erwartet, dass Bautista auch im dritten "Guardians"-Teil auftauchen wird.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche