Wie wurden sie so wohlhabend?: Das Imperium des Inselkammer-Clans

Seit dem Tod von August Inselkammer jr. und seiner Familie ist die Münchner Society geschockt. Doch wer steckt eigentlich hinter dem bekannten Familienclan? 

August Inselkammer und Frau Christina mit den Kindern Max und Sophie

Derzeit ist Familie Inselkammer in aller Munde. Der tragische Grund: August Inselkammer jr., 43, Ehefrau Christina, 41, und ihre zwei Kinder (elf und neun Jahre) starben auf tragische Weise bei einem Helikopter-Absturz auf Mallorca.

Tragödie um August Inselkammer jr.

Insgesamt sind sieben Menschen bei dem Unglück gestorben - sieben zum Teil sehr junge Leben wurden abrupt beendet. Was für ein Schicksalsschlag für die Familie. Doch wer steckt eigentlich hinter der berühmten Münchner-Dynastie?

Familie Inselkammer: Das Imperium des Münchner Clans

August Inselkammer jr. 

Er war geschäftsführender Gesellschafter des Fertighaus-Herstellers Isartaler Holzhaus. Das Unternehmen lieferte laut "Merkur.de" zuletzt jedes Jahr etwa 50 Häuser aus. Im Jahr 2014 feierten August Inselkammer jr. und sein Vater (vorheriger Geschäftsführer) das 90-jährige Bestehen des Unternehmens. Die Firma äußerte sich bereits zum Tod des Unternehmers. Rund 70 Mitarbeiter verloren bei dem dramatischen Helikopter-Unfall ihren Chef und erfuhren aus erster Hand vom tragischen Verlust. Mutter Susanne Inselkammer kam mit ihrer Tochter nach Holzkirchen, wo der Firmensitz des Unternehmens Isartaler Holzhaus ist, um die Belegschaft über das fürchterliche Unglück um ihren Sohn und dessen Familie zu informieren. Besonders tragisch: Erst im April 2019 verlor sie ihren Ehemann. August Inselkammer sen. starb im Alter von 81 Jahren. 
Die Inselkammers sind sehr geschäftig und vor allem in den Segmenten Gastronomie, Brauerei und Immobilien bereits in mehreren Generationen tief verwurzelt. Franz Inselkammer sen., 84, und Ehefrau Angela, 60, sowie Franz Inselkammer jr., 36, und Schwester Ursula, 39, betreiben in Aying bei München eine bekannte Brauerei samt Gasthaus - eine Institution in mittlerweile siebter Generation.

Die Abschiede 2019

Um diese Stars trauern wir

Jan Fedder
26. Dezember 2019: Sue Lyon (73 Jahre)  Durch ihre Rolle als verruchtes Mädchen Lolita Haze in Stanley Kubricks Meisterwerk "Lolita" wurde sie weltbekannt, jetzt ist Sue Haze im Alter von 73 Jahren gestorben. Am Zweiten Weihnachtstag (26. Dezember) tat sie in Los Angeles ihren letzten Atemzug, so berichtet "New York Times". Über die Todesursache ist bisher nichts bekannt.
25. Dezember 2019: Ari Behn (47 Jahre)  An Weihnachten ereilt die Norweger die traurige Nachricht: Ari Behn, der Ex-Mann von Märtha Louise, hat sich mit nur 47 Jahren das Leben genommen. Der Künstler und Autor war 15 Jahre mit der norwegischen Prinzessin verheiratet, zusammen haben sie drei Töchter.
22. Dezember 2019: Emanuel Ungaro (86 Jahre)  Der französische Modedesigner Emanuel Ungaro ist im Alter von 86 Jahren verstorben. Früh von seiner Leidenschaft für Mode erfasst, gründete er 1965 in Paris seine weltbekannte Modemarke. Er galt als Couturier der alten Schule:  "Man trägt kein Kleid, man muss darin leben", sagte Ungaro.

128

Peter Inselkammer jr. + Katharina Inselkammer

Peter Inselkammer jr. und Ehefrau Katharina Inselkammer

Peter Inselkammer jr., 49, und Ehefrau Katharina Inselkammer betreiben auf dem Münchner Oktoberfest das bekannte "Armbrustschützenzelt".
Peter ist darüber hinaus auch der Sprecher aller Wiesn-Wirte, was ihn zum mächtigsten Wirt des weltberühmten Volksfestes macht. Außerdem leitet er das 4-Sterne-Hotel "Platzl Hotel" in der Nähe des Münchner Hofbräuhauses.
Die Familie betreibt des Weiteren noch diverse Gasthäuser in der Stadt. 
Vater Peter Inselkammer sen. und dessen Ehefrau Josefa (genannt "Peppi") gehören auch zur Wiesn-Welt der Inselkammers. 

Jannik Inselkammer: Münchner Brauerei-Chef verunglückte tödlich

Jannik Inselkammer (†)

Auch der einstige Augustiner-Chef Jannik Inselkammer, Cousin von August Inselkammer jr., wurde mit nur 45 Jahren viel zu früh aus dem Leben gerissen: Er verunglückte beim Heli-Skiing an den Selkirk Mountains im kanadischen Revelstoke, nachdem er von einer Lawine verschüttet worden war. Ein unfassbarer Schicksalsschlag für die Familie Inselkammer. 2017 sagte Peter Inselkammer jr. gegenüber der "Bild"-Zeitung: "Diese Wunde wird nie heilen. Es war der einzige schwere Schicksalsschlag, der unsere Familie je getroffen hat." Doch wie wir heute wissen, blieb sein Tod nicht die letzte Tragödie für die Inselkammers. 

Verwendete Quellen: Bild, Abendzeitung München, Merkur.de

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche