Darrell Ward (†): Der Ice Road Trucker ist tot

Die "Ice Road Truckers" müssen einen schweren Verlust hinnehmen: Der US-amerikanische Doku-Star Darrell Ward ist bei einem schweren Unfall ums Leben gekommen. Auch seine Familie meldet sich mit rührenden Worten auf Facebook

Unendliche Weiten, eisige Straßen, zugefrorene Gewässer und harte Kerle, die nicht mit der Wimper zucken, wenn sie mal wieder durch Schneewehen einen schwer beladenen Truck durch Alaska und Kanada touren. Zu ihnen gehörte auch der 52-jährige Darrell Ward, der viel zu früh gehen musste.

Darrell Ward war ein echter Doku-Star

Die eisigen Straßen waren sein Element, die unendlichen Weiten sein Leben. In der Doku "Ice Road Truckers" galt er als beliebter Fernfahrer. Seit Drehbeginn im Jahr 2007 wirkte er in der Show mit, die bereits auf Super RTL, RTL, n-tv, History und RTL Nitro lief. Und im Laufe der Zeit gewann er somit nicht nur in dem US-amerikanischen Fernsehen eine große Fangemeinde, sondern auch in Deutschland sprach man von ihm.

Gerda Lewis im Interview

"Ich würde nicht mit Tims Art klarkommen"

Gerda Lewis
Gerda Lewis und Keno Rüst waren nach dem Finale von "Die Bachelorette" nur wenige Monate lang ein Paar.
©Gala

Jetzt kam der "Ice Road Trucker" ums Leben

Er hatte noch große Pläne: 2017 wollte der Doku-Star eine weitere Staffel "Ice Road Truckers" drehen und hatte auch andere, unbekannte Projekte in Aussicht. Doch als Darrell Ward mit seinem Co-Piloten auf einem Flug von einer Truck-Show in Dallas in Richtung Heimat flog, stürzte die Maschine ab und die beiden Insassen verunglückten. Wie auf seiner Facebook-Seite öffentlich verkündet wurde, ist die genaue Absturzursache noch unklar.

Press Release: It’s with great sadness to report we have lost our Montana Legend at the young age of 52. Darrell Ward...

Gepostet von Memorial Page for Darrell Ward am Sonntag, 28. August 2016

Der Nachruf auf Facebook

Die Abschiede 2016

Um diese Stars trauern wir

28. Dezember 2016: Debbie Reynolds (84 Jahre)  Sie hat den schweren Schicksalsschlag nicht verkraftet. Einen Tag nach dem Tod ihrer Tochter Carrie Fisher wurde Schauspielerin Debbie Reynolds (mitte) in Los Angeles ins Krankenhaus eingeliefert. Verdacht auf Schlaganfall! Nur wenige Stunden später kam die traurige Nachricht: Auch Reynolds ist gestorben.
27. Dezember 2016: Carrie Fisher (60 Jahre)  Kurz nach einem schweren Herzanfall ist die "Prinzessin Leia"-Darstellerin mit 60 Jahren in Los Angeles gestorben.
George Michael (†)
Franca Sozzani (†)

64

In einem Nachruf auf Facebook wird nun beschrieben, wie sehr der Trucker seine Familie liebte und der LKW-Transport schon immer ein großer Teil in seinem Leben darstellte. "Jede Straße, jede Ladung" war sein Lebensmotto und habe seine Persönlichkeit perfekt unterstrichen. Nun bittet die Familie um Privatsphäre und Zeit, um den traurigen Verlust zu überwinden.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche