Danni Büchner : Sie erklärt ihren Ausraster

Der Eklat mit einer Ex-Angestellten zur Wiedereröffnung ihres Lokals „Faneteria“ auf Mallorca am 1. Mai liegt VOX-Auswanderin Daniela Büchner noch schwer im Magen. Sie bereut inzwischen die aufsehenerregende Auseinandersetzung und versucht sich zu erklären

Daniela Büchner bereut ihre Auseinandersetzung mit einer Ex-Angestellten bei der Wiedereröffnung der "Faneteria"
Letztes Video wiederholen
Danni Büchner erklärt ihren Ausraster bei der Wiedereröffnung der "Faneteria"

Daniela Büchner (41, "Goodbye Deutschland! Die Auswanderer“) bereut inzwischen den lautstarken Streit mit ihrer Ex-Mitarbeiterin vor den Gästen ihres Lokals in Calla Millor. In einem Video versucht die Witwe von Jens Büchner (49), ihr Verhalten gegenüber der jungen Frau zu erklären. Diese mischt sich zuvor uneingeladen unter die Gäste der Wiedereröffnungsfeier der „Faneteria“. Und nicht nur das: sie startet einen Live-Stream auf Facebook und filmt mit, als Dannis Tochter Joelina sie als ungebeten Eindringling entdeckt.

Danni Büchner erklärt sich in einem Video

Die Situation eskaliert. Danni empört sich lautstark und vertreibt die ehemalige Angestellte mit drastischen Worten vom Gelände. In einem Video, das sie über den Instagram-Account der Auswanderer-Reihe veröffentlicht, versucht die 41-Jährige nun, die Situation zu erklären.

Daniela Büchner

Dieser Auswanderer hilft ihr bei der Faneteria

Daniela und Jens Büchner
Daniela Büchner macht aus der Faneteria ein Gedenk-Café – und von diesem Auswanderer bekommt sie Unterstützung
©Gala


Verwendete Quellen: Instagram, Facebook

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche