VG-Wort Pixel

Danni Büchner Das sagt Ennesto Monté zu ihrer öffentlichen Liebeserklärung

Daniela Büchner und Ennesto Monté
Daniela Büchner und Ennesto Monté
© instagram.com/ennesto.official
Danni Büchner hat noch immer Gefühle für ihren Ex Ennesto Monté. Doch während sie dem Reality-TV-Darsteller eine Liebeserklärung auf Instagram macht, hat er mit der Beziehung offenbar abgeschlossen. Oder doch nicht?

Finden Daniela Büchner, 43, und Ennesto Monté, 46, nach der Trennung vor einigen Wochen etwa doch wieder zueinander? Zumindest Danni scheint immer noch sehr an ihrem Ex zu hängen und macht ihm nun öffentlich auf Instagram eine Liebeserklärung.

Danni Büchner wollte eigentlich schweigen

Ein bisschen verwirrend ist Danni Büchners Verhalten aktuell ja schon. Zuletzt machte die TV-Auswanderin deutlich, nicht mehr in der Öffentlichkeit über ihre gescheitere Beziehung zu Ennesto Monté sprechen und Probleme mit ihm privat klären zu wollen. Doch irgendwie klappt das bei Danni nicht so recht mit dem selbst verpassten Maulkorb. Das ändert auch nichts daran, dass Danni ihren Account neuerdings auf privat gestellt hat.

Erst postete sie einen Chat-Verlauf, in dem sie ganz klar ihm den Laufpass gab, weil er sich scheinbar nicht so ganz entscheiden konnte. Jetzt überrascht die Fünffach-Mama mit einem Video und folgenden Worten: "Wir haben beide noch sehr viele Gefühle für einander. Und wir vermissen uns auch, also ich vermisse ihn. [...] Also, falls du das hörst und siehst: Ich vermisse dich und ich lieb' dich", wendet sich Danni direkt an Ennesto und wirft ihm sogar noch einen Luftkuss zu.

Ennesto Monté reagiert verhalten

Bei einer Fragerunde auf Instagram äußert sich Ennesto Monté jetzt zu Dannis Liebeserklärung. "Ich finde es sehr stark, so eine Aussage öffentlich zu machen. Das können nur Menschen die wirklich lieben", so der 46-Jährige [sic]. Er gesteht, dass ihn die Worte beeindruckt hätten. Er habe Danni als starke Frau kennen und lieben gelernt. "Also, ein großes Kompliment dafür."

Doch was bedeutet das nun? Offenbar nicht besonders viel. Denn mit diesen Worten schließt Monté seine Antwort auch schon ab. Eine kryptische Nachricht, die Spielraum für Interpretationen lässt? Nicht wirklich. Ennesto schließt ein Comeback mit Danni im Live-Gespräch mit Aurelio Savina, 43, auf dem Instagram-Accounts des "Ok!"-Magazins nahezu aus. "Wir konnten uns einfach nicht verstehen. [...] Am Ende kam es zu einem Missverständnis", nennt er als Trennungsgrund.

Verwendete Quellen:instagram.com

jno Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken