Danni Büchner: Zeichen von Jens: Ihr Findelkind gibt ihr Trost

Danni Büchner hat mit Katzenbaby Romeo eine neue Aufgabe. Dass sie den kleinen Kater gefunden hat und nun behalten kann, sieht die Fünffach-Mutter als ein Zeichen ihres verstorbenen Mannes.

Danni Büchner

Jetzt ist sie Mutter von sechs Kindern, sagt Daniela Büchner, 42, aufgrund der aktuellen Situation über sich selbst. Aber nein, gemeint sind keine Menschenkinder, von denen hat Danni weiterhin "nur" fünf.

Die ehemalige Dschungelcamp-Teilnehmerin hat ein Katzenbaby bei sich aufgenommen, das vor einer Mülltonne abgelegt wurde. Danni hat sich kurzerhand dazu entschieden, das Kätzchen, das sie auf den Namen "Romeo" getauft hat, zu behalten. Sie fuhr mit ihm zum Tierarzt und kümmert sich gerade Tag und vor allem nachts um ihr Findelkind.

Danni Büchner stellt sich jeder "schmutzigen" Aufgabe

Und obwohl auch Dannis Töchter Joelina und Jada das neue Familienmitglied in ihrem Zuhause im spanischen Cala Millor begrüßen, gibt es ganz teenagermäßig natürlich eine Sache, die die beiden Mädchen lieber Mama Danni überlassen: Die Häufchen beseitigen.

Ein Geschenk von Jens

Doch das macht die Auswanderin ja nur zu gerne für ihr jüngstes Baby, welches sie übrigens als einen Wink des Schicksal betrachtet. "Wir glauben, dass die Katze - jetzt werden die Leute wieder sagen 'die Büchner spinnt', aber egal - ein Zeichen von Jens ist, ein Geschenk", sagt sie im Interview bei RTL. Und auch wenn jetzt tatsächlich viele diese Aussage belächeln werden, ist es für Danni doch schön, nach dem Tod ihres Mannes Jens Büchner im November 2018 einen kleinen Trost an ihrer Seite zu haben.

Verwendete Quellen: Instagram, RTL

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche