Daniele Negroni verteidigt sich: "Ich habe sie nicht geschlagen"

Die Anschuldigungen gegen Ex-Dschungelcamper Daniele Negroni sind hart. Hat er wirklich seine Freundin Tina Neumann geschlagen? Jetzt spricht er erstmals über den Vorfall

Tina Neumann und Daniele Negroni

Die Meldung machte bereits am Wochenende (23./24. Juni) die Runde: , 22, und seine Freundin Tina Neumann, 16, sollen nach einem handfesten Streit ab sofort getrennte Wege gehen. Die Auseinandersetzung zwischen den beiden soll so heftig gewesen sein, dass sogar die Polizei anrücken musste, wie "RTL.de" berichtet.

Wurde Daniele Negroni gewalttätig?

Mit "RTL.de" sprach der Vize-Dschungelkönig von 2018 erstmals über die besagte Nacht: "Ich kann mir nicht erklären, wie das am Schluss so eskalieren konnte." Während der "YOU"-Messe logierte das DSDS-Sternchen mit seiner Freundin Tina im Berliner Hotel "Interconti". In der Nacht vom 22. auf den 23. Juni eskalierte ihr Streit. Die Folge: Eine Anzeige wegen Körperverletzung. Schwere Vorwürfe, die Daniele Negroni nicht auf sich sitzen lassen will.

"Ungünstig weggestoßen"

Im Interview mit dem Sender versuchte der 22-Jährige, den Vorfall zu revidieren: "Ich habe sie nicht geschlagen." Gleichzeitig räumt er aber ein, dass er Tina ungünstig weggestoßen habe. Gegenüber der "Hamburger Morgenpost" beteuerte er wiederum: "Das Ganze war von Tina aufgebauscht. Eigentlich ist so gut wie nichts passiert. Die Polizei wäre nicht nötig gewesen." Daniele selbst hat keine Anzeige erstattet und hofft auf eine Versöhnung mit Tina. Auf Instagram postete er: "Ich liebe sie und Erinnerungen sind das Schönste.. und dass sie mich nicht mehr liebt, kann ich nicht glauben.."

Ob das auch in Tinas Sinne ist? Auf ihrem Instagram-Account löschte sie jedenfalls alle gemeinsamen Fotos mit Negroni und teilte in ihren Storys folgendes mit: "Ich hoffe, alle Frauenschläger dieser Welt bekommen das Karma, das sie verdient haben." Ob es für Negroni und Neumann noch eine Chance in Sachen Liebe gibt, wird sich zeigen.

Modelacher aus dem Dschungelcamp

Die skurrilsten Looks der Dschungel-Stars

Dieses Outfit ist ganz schön heiß.. ähh, wir meinen natürlich Mais. Einige Male präsentiert sich Matthias Mangiapane in diesem ungewöhnlichen Einteiler mit Gemüsemotiv und etabliert so den Mais-Kini für Männer.
Durch Frack und Zylinder verwandelt sich Tatjana Gsells typisches Camp-Outfit zu einem  Dompteur-Look der ganz besonderen Art. Fragt sich nur noch, warum sie anscheinend nicht so begeistert von ihrem neuen Style ist...
Jenny Frankhauser hat es schließlich noch schlimmer getroffen: Sie muss in ein Känguru-Kostüm steigen. Besonders skurril sieht dazu die Schlafmaske mit aufgerissenen Augen aus.
Daniel Hartwich muss noch nicht einmal in eine Prüfung und kommt trotzdem in einem sehr geschmacklosen Outfit daher. Auf sein Hemd sind Ghettoblaster gedruckt.

11

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche