Daniela Katzenberger: Zu geizig zum Telefonieren

TV-Star Daniela Katzenberger und Millionärstochter Rebecca Kratz wollen nicht so viel Geld für ihre Telefonpläusche ausgeben.

Daniela Katzenberger (25) und ihre Freundin Rebecca Kratz (26) wollen sparen.

Die TV-Sensation ('Daniela Katzenberger - natürlich blond') gibt zu, dass sie mit ihrer Busenfreundin, Millionärstochter Rebecca Kratz, trotz prall gefülltem Konto lieber per SMS kommuniziert als per Telefon - das sei günstiger. "Telefonieren ist zu teuer", erklärte Kratz im Interview mit 'in', woraufhin die Kult-Blondine hinzufügte: "Ich bin doch so geizig. Wenn wir uns sehen wollen, schicken wir uns einfach Bilder voneinander per SMS".

Wie niedlich!

Travis Scott spielt mit Stormi Basketball

Travis Scott und Tochter Stormi
Travis Scott und Tochter Stormi genießen ihre gemeinsame Zeit auf einem Basketballplatz.
©Gala

Wenn sich die beiden Freundinnen denn dann mal in natura sehen, verstehen sie sich prächtig - vor allem, weil sie sich so ähnlich seien, wie 'die Katze' weiterhin erklärte: "Wir sind zwei Freaks in Körpern von zwei überschminkten Blondinen und eigentlich ganz anders, als wir aussehen. Gar nicht so blöd. Deswegen verstehen wir uns so gut."

Anscheinend sind die beiden Auswanderinnen Schwestern im Geiste."Wir haben zur gleichen Zeit schlechte Laune, zur gleichen Zeit Hunger und müssen sogar zur gleichen Zeit aufs Klo", verriet Katzenberger.

Da ist es auch nicht schlimm, dass die eigene Doku-Soap von Rebecca Kratz und ihrer Familie 'Familie Kratz - Jetzt geht's um die Wurst' vorzeitig abgesetzt und durch Daniela Katzenbergers Sendung ersetzt wurde. "Natürlich geht es mir nah, aber man muss drüberstehen, dass wir so schlechte Quoten hatten", sagte die in Marbella lebende Kratz.

So wird das Freundinnen-Duo auch weiterhin gemeinsam in den diversen TV-Formaten von Daniela Katzenberger auftauchen - das bringt hoffentlich ein bisschen Geld, so dass die Freundinnen ab und an doch mal telefonieren können.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche