VG-Wort Pixel

Daniela Katzenberger Sie wäre gerne ein Putzgerät

Daniela Katzenberger
© CoverMedia
TV-Star Daniela Katzenberger träumt davon, ein Staubsauger zu sein, denn der "steht ja nur rum".

Daniela Katzenberger (25) philosophierte über das faulste Leben, das sie sich vorstellen kann.

Dem TV-Star ('Goodbye Deutschland! Die Auswanderer') fiel die Wahl nicht schwer: "Ich glaube, das geilste Leben wäre eines als Staubsauger. Man steht nur rum, bekommt immer den Beutel geleert und wird ab und zu an die geile Nachbarin verliehen", zitierte 'Focus Online' das TV-Sternchen.

In den neuen Folgen ihrer Doku-Soap 'Daniela Katzenberger - natürlich blond' begibt sich die Ludwigshafenerin mit dem frechen Mundwerk aber erstmal noch auf ganz andere Abenteuer. So macht sie eine Rückführung, also eine Hypnose, bei der man angeblich herausfindet, wer man in einem früheren Leben einmal war. "Wenn ich es mir aussuchen könnte, wäre ich vielleicht gerne ein reiches Burgfräulein oder ein König gewesen. Oder so ein ganz einfaches Bauernmädchen", sinnierte die Katze.

Auch Daniela Katzenbergers Opa Gernot, den man schon aus früheren Folgen des TV-Wunders kennt, wird wieder auftauchen und gemeinsam mit seiner Enkelin auf Reisen gehen. Mit Opa Gernot teile sie ihren schrägen Sinn für Humor, wie die Kultblondine sagte: "Mein Opa ist ein absolutes Unikat. Wir beide haben einen Humor, der eigentlich keiner sein soll."

Und damit sich die Wahl-Mallorquinerin beim Dresdner Opernball auch anständig benimmt, belegte sie gleich noch einen Benimm-Kurs: "Ich habe extra so eine Gräfin gebucht, weil ich weiß, dass die Ahnung von Etikette haben. Die Gräfin war übrigens total cool. Ich esse jetzt mit ganz anderen Augen", erklärte eine geläuterte Daniela Katzenberger.

Die TV-Zuschauer dürfen also gespannt sein auf die neuen Folgen von 'Daniela Katzenberger - natürlich blond', die ab dem 9. Oktober bei VOX über den Bildschirm flimmern.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken