VG-Wort Pixel

Daniela Katzenberger Sie postet ein Bikini-Bild, doch dieses Detail übersieht keiner

Daniela Katzenberger sorgt mit ihrem Bikinifoto für allerhand Gesprächsstoff.
Mehr
Die Promi-News des Tages im GALA-Ticker: Daniela Katzenberger überrascht mit Bikini-Bild +++ Laura Müller begeistert bei DSDS im kurzen Minikleid +++ Schimmelalarm bei den Wollnys.

Promi-News 2020: Alle News und Entwicklungen im GALA-Ticker

17. Septemer 

Daniela Katzenberger mit außergewöhnlichem Nippelblitzer 

Daniela Katzenberger, 33, ist bekannt dafür, ihre Follower auf Instagram mit ihren Klamauk-Postings zum Lachen zu bringen. Seien es ungeschönte Einblicke in den Ehe-Alltag oder die Katze als übermüdete Mama - der Reality-Star ist sich selten zu schade, sein Leben auf übertriebene Art und Weise darzustellen. 

Auch mit ihrem jüngsten Post übertreibt es Katzenberger mal wieder maßlos. Um zu demonstrieren, dass sie eine "Frostbeule" ist, präsentiert sich die Blondine im knallroten Bikini, während sie die Füße vorsichtig ins Poolwasser streckt. Doch der Ehefrau von Lucas Cordalis, 53, scheint das kühle Nass ganz und gar nicht zu gefallen: sie verzieht das Gesicht. 

Besonders auffällig sind dabei ihre übergroßen Nippel, die Katzenberger mit Absicht inszeniert, um der Message noch mehr Nachdruck zu verleihen - und trifft bei den Fans dabei genau ins Schwarze. Die Follower kommentieren einstimmig mit lachenden Emojis oder geben zu, selbst verfroren zu sein. Ein Glück lebt Daniela Katzenberger mittlerweile auf Mallorca und kann dabei dem deutschen Winter entfliehen. Das Bikinifoto von Daniela sehen Sie im Video.

16. September

Laura Müller: Stiehlt sie der DSDS-Jury die Show? 

Aktuell haben die Dreharbeiten für die neuste Staffel "Deutschland sucht den Superstar" begonnen. Neben Maite Kelly, 40, und Mike Singer, 20, wird auch Schlagerstar Michael Wendler, 48, einen Jury-Platz in der berühmten Castingshow von Dieter Bohlen, 66, einnehmen. Vor kurzem wurde nun bekannt, dass auch Ehefrau Laura Müller, 20, in der Berichterstattung hinter den Kulissen eine Rolle bekommen wird - und es sieht ganz so aus, als würde die hübsche Influencerin Jury und Kandidaten glatt die Show stehlen. 

Auf Instagram teilt die ehemalige "Let's Dance"-Teilnehmerin ein Foto, wie sie an Bord des Schiffes "Blue Rhapsody" im Zuge der Dreharbeiten von DSDS verweilt. Aktuell schippert der Dampfer den Rhein hinunter, während dort die neuesten Gesangstalente des Landes gesucht werden. Laura trägt ein sehr knappes, gepunktetes Minikleid, das uns einen Blick auf ihre langen Beine erhaschen lässt. Der hohe Pferdeschwanz und die schwarze Sonnenbrille verleihen ihr einen mondänen Look - und das sehen auch die Fans. 

Während einige Follower die 20-Jährige mit Pop-Star Jennifer Lopez, 50, vergleichen, hagelt es auch sonst Komplimente. "Traumfrau" und "Eine wunderschöne und selbstbewusste Frau, bleib wie du bist Liebes", zeigen sich die User in den Kommentaren begeistert. Auch wir sagen: wow!

Die Wollnys: Schimmelalarm bei der TV-Familie

In drei Jahren mühseliger Arbeit hat sich Familie Wollny mit einem ehemaligen Wirtshaus ein wohnliches Eigenheim erschaffen. Doch nun der erste Schock: Silvia Wollny, 55, und Partner Harald entdecken Schimmel in der Küche! Daher bestellen sie einen Gutachter, der das Ausmaß der gesundheitsschädlichen Flecken bestimmen soll. 

"Wir sitzen hier auf Deutsch gesagt auf einer Zeitbombe. Wir atmen ein. Ich nicht mehr, das ist mir zu gefährlich hier", so die elffache Mutter. Auch ihre Tochter Sarafina ist besorgt. Da sie gerade erst mit dem Bau fertig geworden seien, wäre es das Schlimmste, wieder von vorne anfangen zu müssen, sagt die 25-Jährige. 

Wie das Schimmel-Drama bei den Wollnys ausgeht, wird heute Abend um 20.15 Uhr bei "Die Wollnys — eine schrecklich große Familie" auf RTLZWEI gezeigt. Ungeduldige können die Folge schon vorab bei TV NOW sehen. 

15. September

Natascha Ochsenknecht erzählt von ihrer Leidensgeschichte 

Dass Natascha Ochsenknecht, 56, einige Operationen hinter sich hat, ist bereits seit einigen Jahren bekannt. Regelmäßig zeigt sie ihre große OP-Narbe bei Instagram und ermutigt Frauen, zu ihren Makeln zu stehen. Nachdem sie für eines ihres jüngsten Postings angefeindet wurde, sie brauche nur Aufmerksamkeit, erzählt die Mutter dreier Kinder von ihrer Leidensgeschichte - und die ist eine echte Horrorstory. 

Im Jahre 1994 sei sie erstmals in Zürich bei einem Spezialisten gewesen, nachdem sie über viele Jahre von den Ärzten nicht ernst genommen wurde. "Ich habe mich über 10 Jahre im Schnitt am Tag 12 x übergeben. Ich war Model und schnell wurde behauptet ich wäre magersüchtig. Man nahm mich tatsächlich 10 Jahre lang nicht ernst, meinte ich würde mir das einbilden oder hätte psychische Probleme", berichtet die Ex-Frau von Uwe Ochsenknecht, 64. 

In den jeweiligen Schwangerschaften mit ihren Söhnen Wilson Gonzalez Ochsenknecht, 30, und Jimi Blue Ochsenknecht, 28, sei es ihr jedoch blendend ergangen. Dabei habe sie später erfahren, dass sie bei beiden Geburten das Leben hätte verlieren können. "Es fing nach dem abstillen alles wieder von vorne an. Blutwerte immer Top. Nix gefunden. Irgendwann wurde es dann noch schlimmer. Mehr übergeben, Toilette wurde mein bester Freund", schreibt Ochsenknecht weiter. 

View this post on Instagram

Dankeschön, für Eure lieben Kommentare und Nachrichten. Natürlich waren dann auch ein paar Kackbratzen am Start und meinten ich brauche Aufmerksamkeit, PR usw. Ich muss Euch da enttäuschen, ein nackter Hintern von mir würde definitiv eine größere Welle machen. Im übrigen egal wie ich im Bikini rum laufe und welchen Satz ich dazu schreibe.Die Narbe taucht immer wieder in der Presse auf seit Jahren. Ich verstecke sie nicht,wenn sie anderen Mut macht sich zu zeigen dann freut mich das. Zu Euren Fragen, meine erste Bauch OP war 1994 in Zürich bei einem Spezialisten, da mich alle anderen Ärzte vorher abgelehnt hatten mich zu operieren. Risiko war zu groß das es schief geht. Ich habe mich über 10 Jahre im Schnitt am Tat 12 x übergeben. Ich war Model und schnell wurde behauptet ich wäre Magersüchtig. Man nahm mich tatsächlich 10 Jahre lang nicht ernst, meinte ich würde mir das einbilden oder hätte psychische Probleme. 🖕🏽. Das dazu!!! Es war eine beschissene Zeit für mich und in der Phase bekam ich meine zwei Jungs. In den Schwangerschaften ging es mir super und ich musste mich nicht übergeben, den Grund erfahrt ihr noch. Bei den Geburten hätte ich übrigens drauf gehen können denn ich trug eine Zeitbombe in mir. Es fing nach dem abstillen alles wieder von vorne an. Blutwerte immer Top. Nix gefunden. Irgendwann wurde es dann noch schlimmer. Mehr übergeben, Toilette wurde mein bester Freund ( ich hatte schon überlegt mich bei Wetten das zu bewerben, da ich die Toiletten schon am Geruch erkannte) 😉. Humor lautet mein Aszendent ! Tja und dann kam der Moment wo ich wochenlang nur noch im sitzen schlafen konnte, sonst wäre ich vermutlich erstickt. Kurz Fassung. Nach über 10 Kathetern fand man eine Verengung des Truncus Coeliacus, Hauptgefäss vom Darm, zweitgrößte im Körper. Zu 99999,9999 % Dicht. Sofort OP. Es war übel,aber überlebt. Raus kam eine Allergie auf die Minipille. Ein Hormon hatte sich im Gefäß abgelagert und es dicht gemacht. Jahre später ist bei Cheyennes Geburt die Narbe gebrochen und ich musste nochmal operiert werden, das ging schief. Nach einem Jahr nochmal OP, deshalb das Material in meinem Bauch zur Unterstützung.Also kämpft immer für Eure Gesundheit ❤

A post shared by NATASCHA OCHSENKNECHT (@nataschaochsenknecht) on

Gegen Ende habe sie nur noch im Sitzen schlafen können, weil sie vermutlich sonst erstickt wäre. Nach vielen Jahren des Leidens, wurde bei dem Model eine Allergie auf die Minipille festgestellt, durch die ein Hormon das Hauptgefäß im Darm verstopft hat. Aber das war noch nicht alles: "Jahre später ist bei Cheyennes Geburt die Narbe gebrochen und ich musste nochmal operiert werden, das ging schief. Nach einem Jahr nochmal OP, deshalb das Material in meinem Bauch zur Unterstützung." Wir bewundern Natascha Ochsenknecht für ihre Stärke, ihre Krankheit so lange durchzustehen. Nach dem Durchleben dieses Martyriums zieht sie ein Fazit: "Also kämpft immer für Eure Gesundheit." Dem können wir nichts hinzufügen. 

Senna Gammour: Für ihre kranke Freundin ruft sie zu Spenden auf

Wir erinnern uns an das Jahr 2014, als sich Menschen in aller Welt einen Kübel Eiswasser über den Körper kippten. Hintergrund: eine Spendenaktion für die Krankheit ALS (amyotrophe Lateralsklerose). Weltweit leiden rund 350.000 Menschen an der seltenen Erkrankung des zentralen Nervensystems. Zu den Symptomen können Lähmungen, Muskelschwund oder Muskelzittern gehören. Auch Ex-Monrose-Mitglied Senna Gammour, 40, ist mit der Krankheit vertraut: Ihre Freundin Raffaela Blasko kämpft seit drei Jahren gegen die Beschwerden.

Auf ihrem Instagram-Account macht die Autorin auf das Leiden der Influencerin aufmerksam: "Nach ersten Symptomen kam die Diagnose. Drei Buchstaben zerstörten ihr Leben“, ist in dem Posting zu lesen. Darin bittet Senna ihre Follower auch um Spenden, um Raffaelas Bedürfnisse decken zu können. In ihrer Instagram-Story zeigt die 40-Jährige, wie viele Leute bereits für Raffaela gespendet haben.

"Ich danke euch! Wer sein Glück teilt, vergrößert sein Glück. Alle für Raffaela Blasko", kommentiert die Sängerin ihren Beitrag. Ihre Freundin zeigt sich ergriffen und dankbar: "Egal was ich jetzt schreibe, es drückt nicht annähernd meine Dankbarkeit für euch zwei aus“, schreibt Raffaela zu den Fotos mit ihren Freundinnen Senna und Seyda.

In dem Profil der Influencerin steht "Ich bekämpfe ALS“. Wir wünschen Raffaela Blasko von Herzen alles Gute im Kampf gegen die Krankheit.

Sara Kulka: "In meinem Leben verdreht sich gerade alles"

Schon bei "Germany's next Topmodel" fiel Sara Kulka, 30, vor allem durch ihr plapperndes Mundwerk auf. Heute spricht die Influencerin unermüdlich mit ihren Followern bei Instagram - und gibt Einblicke in ihr emotionales Gefühlschaos. 

Sara Kulka redet auf Instagram stets offen über ihre Emotionen. 
Sara Kulka redet auf Instagram stets offen über ihre Emotionen. 
© Instagram / sarakulka_

Immer wieder setzt die sportliche Blondine kryptische Postings ab und schreibt zuletzt in ihrer Instastory: "[...] Ich bin gerade ein wandelndes, emotionales, impulsives Etwas. In meinem Leben verdreht sich gerade alles und ich weiß nicht, ob rechts oder links oder geradeaus - oder doch rückwärts. Also vorwärts sollte es definitiv gehen - nur die Richtung muss ich endlich mal entscheiden."

Was das Model genau mit den nachdenklichen Worten meint, verrät es nicht. Vermutlich spielt die Zweifach-Mama damit auf die immer wiederkehrenden Panikattacken an, unter denen sie seit einem halben Jahr leidet. Diese beeinträchtigen ihr ganzes Leben, wie sie neulich im Interview mit RTL erzählte. Wir hoffen, Sara Kulka kann ihre Gefühle schnell wieder sortieren und wünschen ihr ein wenig Entspannung. 

Promi-News der vergangenen Woche

Haben Sie letzte Woche die News verpasst? Hier können Sie die  nachlesen.

Verwendete Quellen: instagram, bunte.de, vip.de

yku / cba Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken