Daniela Katzenberger Kritik für Ticket-Verkauf - jetzt spricht sie!

Daniela Katzenberger, Lucas Cordalis, Sophia Cordalis
© Getty Images
Daniela Katzenberger verkaufte 200 Tickets für ihre Hochzeit an ihre Fans. Nach viel Kritik äußert sie sich jetzt dazu

200 Tickets für 15 Euro das Stück

Mit dieser Nachricht sorgte Daniela Katzenberger mal wieder für Schlagzeilen: die geschäftstüchtige Blondine verkaufte Tickets zu ihrer Hochzeit mit Lucas Cordalis. Für 15 Euro das Ticket können 200 glückliche Fans dabei sein. Obwohl sich die Anhänger der Katze freuen, hagelte es für die Aktion auch viel Kritik für die 29-jährige. Jetzt äußert sie sich auf Facebook erstmals dazu und bleibt standfest. Erst hatte ein Fan beklagt, dass sie auch gerne bei der Trauung dabei sein würde und keine Tickets mehr bekommen hätte. Dann konterten andere, sie würden den Ticketverkauf "heftig" und "übertrieben" finden. Das nahm Daniela zum Anlass, sich endlich mal selbst zu der Sache zu äußern.

"Unsere Sache"

"Ich glaube, das ist unsere Sache, ob wir möchten dass Fans, die gerne dabei sein möchten, dabei sein können. Dafür muss ich mich nicht entschuldigen, denn es ist unsere Hochzeit und wir machen was WIR wollen. So, soviel zu diesem Thema", schreibt sie - und beweist damit eine gesunde Portion Selbstbewusstsein.

Schon am 4. Juni heiratet die Katze ihren Kater im Steigenberger Grandhotel Petersberg bei Bonn. Von einer ruhigen Ehelichung im engsten Kreis der Angehörigen kann nicht die Rede sein. Die Kult-Blondine wird seit Monaten von einem Kamerateam begleitet; der Höhepunkt der Aufnahmen wird die Live-Übertragung der Hochzeit werden.

skn

Daniela Katzenberger und Lucas im Hochzeitsfieber


Mehr zum Thema


Gala entdecken