VG-Wort Pixel

Daniela Katzenberger Immer noch keinen Kontakt zu Jenny Frankhauser, aber...

Daniela Katzenberger ist mit einer neuen Reality-Doku zurück im Fernsehen
Daniela Katzenberger ist mit einer neuen Reality-Doku zurück im Fernsehen
© Getty Images
Zwischen Daniela Katzenberger und ihrer Halbschwester Jenny Frankhauser herrscht immer noch Funkstille. Doch das könnte sich demnächst ändern

Seit zwei Jahren schon haben sich Daniela Katzenberger und Jenny Frankhauser nichts mehr zu sagen. Doch es gibt Hoffnung auf eine Versöhnung: Mitte April 2019 teilte Daniela überraschend einen Screenshot aus dem Video zur neuen Single ihrer Schwester "Es tut mir leid" auf Instagram und setzte den Hashtag "Proud". Und das, obwohl die Katze im Gala-Interview im Februar noch von einer gewollten "Eiszeit" gesprochen hatte. Das Eis scheint jetzt - wenn auch sehr langsam - zu schmelzen, wie Jenny bestätigt.

Daniela Katzenberger und Jenny Frankhauser: Aller Versöhnungs-Anfang ist schwer

Gegenüber Vip.de sagte die Dschungelkönigin 2018 über ihre Schwester: "Ich habe das mitbekommen, dass sie mich da [neuer Song] supportet und unterstützt. Ich bin auch mega dankbar. Aber persönlicher Kontakt war da noch gar nicht. Deshalb weiß ich nicht, in welche Richtung das jetzt geht." Offenbar hat noch keine der beiden Frauen den entscheidenen Schritt gewagt. Doch warum?

Jenny beantwortet das für ihre Person wie folgt: "Ich weiß nicht, wie Daniela reagieren würde und deshalb hat man da ein bisschen Ehrfurcht. Aber man soll nie nie sagen, vielleicht gebe ich mir mal irgendwann einen Ruck oder vielleicht sie."

"Sag niemals nie"

Seit 2017 ist das Verhältnis der beiden Halbschwester zerrüttet. Damals starb Jennys Vater Andreas. Ihr Vorwurf an Daniela: Sie habe sich in der schweren Zeit nicht genug um sie gekümmert. Außerdem erschien Daniela nicht bei der Beerdigung und ging mit der Nachricht über den Tod des Frankhauser-Vaters - angeblich ohne Jennys Erlaubnis - an die Öffentlichkeit.

"Das ist unverzeihlich. Ich bin zutiefst enttäuscht, das wird nie wieder gut", sagte Frankhauser im August 2017. Doch die Zeit heilt so einige Wunden und so stehen die Zeichen jetzt, zwei Jahre später, doch auf Versöhnung: "Wir nähern uns an, sagen wir mal so. Es ist ja schon länger kein böses Blut mehr zwischen uns", sagt Jenny Frankhauser im aktuellen Interview mit "Vip.de". 

Daniela Katzenberger, Lucas Cordalis

Verwendete Quelle: Vip.de

jre Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken