VG-Wort Pixel

Daniela Katzenberger "Ich nerv' mein Kind richtig"

Daniela Katzenberger
© facebook.com/katzenberger.daniela
Daniela Katzenberger will bei Baby Sophia alles richtig machen und hat dafür eine ganz eigene Methode entwickelt

Seit drei Wochen dürfte es im Hause Katzenberger-Cordalis ziemlich unruhig zugehen. Schließlich wohnt seitdem auch Baby Sophia mit unter dem Dach von Daniela und Lucas und dürfte ihren Eltern - wie wohl jeder Säugling - die ein oder andere schlaflose Nacht bereiten. Still ging es in dem Familienhaus in Freudenstadt zuvor aber auch nicht zu - zumindest wenn Daniela wieder einmal mit ihrer "musikalischen Früherziehung" loslegte.

Musikalisch wie Opa Costa

In der letzten Folge ihrer Sendung "Daniela Katzenberger - Mit Lucas im Babyglück" sieht man, wie sie während ihrer Schwangerschaft mit der ungeborenen Sophia kommuniziert. Nämlich über's Smartphone. Klar, telefonieren war und ist mit dem Spross noch nicht drin, dafür wusste sich Daniela jedoch anders zu helfen. Mit einer Spieluhr-App animierte sie ihre Sophia zum Tanz in der Babykugel. Dafür legte sie ihr musizierendes Handy auf ihren nackten Bauch.

Daniela Katzenberger spielt ihrer ungeborenen Sophia ein Schlaflied mit ihrem Handy vor.
Daniela Katzenberger spielt ihrer ungeborenen Sophia ein Schlaflied mit ihrem Handy vor.
© RTL2

Nervereien als Warnsystem

"Ich nerv' mein Kind richtig", sagt sie kurz darauf im Interview. Doch nicht nur das Schlaflied "Guten Abend, gute Nacht" sollte das damals Ungeborene aus der Reserve locken. "Ich wackel mit dem Bauch und dann tritt sie zurück und gibt Mama ein Zeichen, dass alles okay ist", erzählt die Katze weiter. So konnte sich die fürsorgliche Dani stets sicher sein, dass es ihrer Kleinen auch wirklich gut geht. Na, da lässt man sich doch gerne "nerven".

ter Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken