VG-Wort Pixel

Daniela Büchner Sie gibt die "Faneteria" endgültig auf

Daniela Büchner
Daniela Büchner
© https://www.instagram.com/dannibuechner/
Daniela Büchner hat eine traurige Nachricht zu verkünden: Das Café auf Mallorca, das sie mit ihrem verstorbenen Mann Jens Büchner eröffnet hat, schließt endgültig seine Türen.

Die Worte, die Daniela Büchner, 43, am heutigen 24. Februar postet, fallen ihr nicht leicht. "Leider muss ich euch mitteilen, dass auch uns die Corona-Krise erwischt hat und wir nach 3 wundervollen Saisons; [sic!] heute Abschied nehmen müssen", schreibt die Reality-TV-Teilnehmerin auf Instagram. "Wir sind wirklich sehr traurig darüber." Dazu postet sie eine Reihe von Fotos der "Faneteria". Auf mehreren davon ist Jens Büchner zu sehen, der am 17. November 2018 im Alter von 49 Jahren an den Folgen einer Lungenkrebs-Erkankung starb.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Daniela Büchner schließt die "Faneteria"

Um Gerüchte zu vermeiden stellt Daniela klar: "Es gab keine Diskussionen oder Ähnliches mit meinem Geschäftspartner & Freunden. Wir stehen im engen Kontakt und planen gerade den ‘Auszug’. Außerdem hat uns der Vermieter ein [sic!] Strich durch die Rechnung gemacht."

Dank an die Fans 

Die 49-Jährige hatte zuletzt Hilfe bei dem Betrieb des Cafés. Auf Instagram fährt sie fort: "Jens, Marco, Tamara und ich haben sehr viel Herzblut, Zeit und Geld investiert [...] Wir möchten und auf diesem Wege bei euch bedanken für eure zahlreichen Besuche. Es werden viele Erinnerungen bleiben. Sowohl mit meiner Familie, mit Jens und auch mit euch – ohne die das Projekt 'Faneteria' gar nicht möglich gewesen wäre."

Alles weitere erfahre man bald auf "Goodbye Deutschland", schließt Danni ihren Post. 

Daniela Büchner

Das ist die Geschichte des Cafés von Daniela und Jens Büchner

Die "Faneteria" befindet sich in Calla Millor im Osten Mallorcas und war im März 2018 von Daniela und Jens eröffnet worden. Im Oktober 2018 schlossen die Büchners die "Faneteria" zum Saisonende, im November verstarb der Kult-Auswanderer. Daniela entschied sich, mit dem Lokal weiterzumachen.

Im Mai 2019 eröffnete das Café nach einem Umbau wieder. "Goodbye Deutschland"-Kollegen Tamara und Mario Gülpen stiegen als Geschäftspartner ein. Im November 2020 wurde bekannt, das Daniela das Café als Familienbetrieb mit ihrer Tochter Joelina, 20, führen und die Zusammenarbeit mit dem Ehepaar beenden will. Nach einer langen Diskussion mit den Gülpens überdachte Daniela ihre Entscheidung. Wegen der Coronapandemie ist jetzt für alle Schluss.

Verwendete Quelle: instagram.com, mallorcazeitung.es

jre Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken