VG-Wort Pixel

Daniela Büchner Mobbing und Mord-Drohungen gegen ihren besten Freund

Daniela Büchner
Daniela Büchner
© Action Press
Daniela Büchner vertraut ihrem guten Freund Markus Simons. Doch scheinbar trauen ihm vieler ihrer Fans nicht. Nun wird der Wahl-Mallorquiner heftig im Netz angefeindet

Vor ein paar Tagen machte die Schlagzeile die Runde, Daniela Büchner, 41, habe einen neuen Mann an ihrer Seite, der sie nach dem Tod ihres Mannes Jens Büchner, †49, wieder glücklich macht. Entgegen mancher Gerüchte handelt es sich dabei aber nicht um Dannis neuen Partner, sondern um einen alten Freund der Familie namens Markus Simons, der ihr in dieser besonders schweren Zeit zur Seite steht. Er wohnt ebenfalls in Cala Millor, ist Patenonkel von Dannis zweijährigem Sohn Diego Amani und postet immer wieder Fotos von sich mit den Zwillingen. Markus hilft Daniela nicht nur im Alltag, er unterstützt sie auch bei der Wieder-Eröffnung der "Faneteria".

Eigentlich nur positive Informationen über den Vertrauten von Daniela, doch irritierenderweise sehen das nicht alle Fans der Büchners so. Seit Markus als guter Freund von Daniela bekannt ist, wird er extrem angefeindet.

Hass-Nachrichten gegen Daniela Büchners Vertrauten

"Ich bekomme nur noch Hass-Nachrichten und Drohungen im Internet, mein Facebook-Profil und all die Plattformen wurden von 'Hatern' bombardiert und nun auch noch die Internetseite von meinem Mann. Ich wurde sogar anonym angerufen und mir wurde am Telefon gesagt, dass man mich umbringen wolle!", schreibt Markus auf seinem Instagram-Profil. Doch warum wird er so gemobbt? Weil Fans vermuten, zwischen Daniela und Markus sei mehr als nur Freundschaft? Eigentlich wurde von Anfang an auch berichtet, dass Markus homosexuell ist, sogar in einer Ehe lebt und somit keinerlei romantisches Interesse an Dani hat. Das stellt der Schausteller auch noch mal in seinem Post klar.

Er will weiterhin für Danni und die Kinder da sein

Bei "Bild" heißt es, Markus werde angefeindet, weil vermutet wird, er nutze Danni nur für Aufmerksamkeit aus. Doch Markus selbst versteht die Welt nicht mehr und leidet sehr unter der aktuellen Situation. "Dieser Hass macht mich echt fertig,  ich habe niemandem etwas getan." Doch auch wenn der Hass gegen Markus aus unerklärlichen Gründen sehr groß ist, den Kontakt zu Daniela will er natürlich nicht einstellen: "Ich bin seit 20 Jahren mit Danni befreundet, und werde für Sie und Ihre Kinder für immer da sein!" 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Verwendete Quellen: Instagram, bild.de

jno Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken