Daniela Büchner: Ihr bester Freund Markus Simons verrät, wie es ihr geht

Daniela Büchner kämpft sich seit dem Tod ihres Mannes Jens Büchner durchs Leben. Doch wie geht es der TV-Auswanderin fast ein Jahr nach dem Verlust?

Jens und Daniela Büchner mit Markus Simons
Letztes Video wiederholen
Der Tod von Jens Büchner jährt sich im November zum ersten Mal. Seine Ehefrau Daniela Büchner lebt nach wie vor in Trauer um ihren geliebten Mann.

Daniela Büchner, 41, will wieder nach vorne schauen. Das beweist auch ihre Teilnahme am Dschungelcamp 2020.

Der Tod von Jens Büchner

Schon vergangenes Jahr sollte die Bar-Betreiberin in den australischen Busch ziehen, sagte dann aber verständlicherweise ab: Ihr Mann, der Kult-Auswanderer Jens Büchner, †49, starb an den Folgen seiner Krebserkrankung. Ein Schock für Danni und die Familie, aber auch für ganz Deutschland.

Daniela Büchners Kampfgeist

Seitdem kämpft sich Daniela durchs Leben, beweist jeden Tag Stärke, um für ihre fünf Kinder eine gute Mutter zu sein. Doch zwischendurch wird immer wieder deutlich, wie sehr sie ihren Mann vermisst und sie noch immer unter dem Verlust leidet. Doch wie geht es der 41-Jährigen wirklich?

Das weiß Dannis guter Freund Markus Simons, der auch der Patenonkel von den dreijährigen Zwillingen Diego Armani und Jenna Soraya ist. Wir haben den Schausteller auf dem Oktoberfest in München getroffen und mit ihm über Daniela gesprochen.

Verwendete Quellen: Eigenproduktion

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche