VG-Wort Pixel

Geständnis von Bachelor Daniel Völz Liebescomeback mit Kristina Yantsen?

Der erste Red-Carpet-Auftritt als Paar: Bachelor Daniel Völz präsentiert stolz seine Auserwählte Kristina bei den Gloria Awards in Düsseldorf. Kristina trägt ein schulterfreies, schwarzes Abendkleid mit funkelnden Details. Daniel setzt auf einen klassischen Anzug und eine fliederfarbene Krawatte.
Der erste Red-Carpet-Auftritt als Paar: Bachelor Daniel Völz präsentiert stolz seine Auserwählte Kristina bei den Gloria Awards in Düsseldorf. Kristina trägt ein schulterfreies, schwarzes Abendkleid mit funkelnden Details. Daniel setzt auf einen klassischen Anzug und eine fliederfarbene Krawatte.
© Action Press
Seit Ende April 2018 ist offiziell Schluss zwischen Daniel Völz und Kristina Yantsen. Ein neues Statement des Bachelors gibt nun Hoffnung auf eine Versöhnung. Doch es gibt ein ABER ...

Daniel Völz, 33, äußert sich erneut zur den Umständen der Trennung von Kristina Yantsen, 25 - und macht seiner Ex überraschend ein Liebesgeständnis.

Daniel Völz liebt Kristina Yantsen noch immer

Harte Zeit für Daniel: Nicht nur, dass die Liebe zu Kristina gescheitert ist, seine ehemalige Traumfrau erhebt auch schwere Vorwürfe gegen ihn. Dennoch hegt der Rosenkavalier keinen Groll - im Gegenteil. "Für mich hat Liebe keinen An/Aus-Schalter", sagt er gegenüber der Zeitschrift "Closer". "Kristina sagt: 'Ich habe Daniel geliebt.' Ich kann sagen, ich liebe sie noch. Das geht nicht einfach so weg." 
Klingt, als könne sich der Bachelor ein Liebescomeback vorstellen. Doch dieser Möglichkeit erteilt Daniel trotz seiner Gefühle eine klare Absage: "Dafür ist zu viel kaputt gegangen." Kein Wunder: Derzeit stehen die Zeichen seitens Kristina eher auf Rosenkrieg denn einvernehmliche Trennung. 

Was ist der Trennungsgrund?

Über die Qualität der Beziehung und die Gründe für das Aus hat das Paar unterschiedliche Meinungen. "Zwischen uns kriselte es leider schon seit einigen Wochen und es kam zu mehreren Gesprächen, innerhalb derer wir immer wieder feststellten, dass wir leider große Meinungsunterschiede haben", schrieb Daniel am 28. April auf seinem Instagram-Account. "Wir haben es versucht und versucht, sind aber letztendlich an unseren unterschiedlichen Charakteren und dem Druck von außen gescheitert." 

Kristina sagte "RTL" einen Tag vorher über die Trennung: "Er hat mir gesagt, dass er mit meiner Mentalität nicht klar kommt. Was mir natürlich auch sehr wehgetan hat." Auch die Gerüchte um Daniel und eine angebliche Liebelei mit "Love Island"-Kandidatin Chethrin Schulze, 25, habe sie "merkwürdig" gefunden. Später legte die Essenerin nach und erhob schwere Vorwürfe gegen den Bachelor; sie fühle sich von ihm "betrogen, belogen und ausgenutzt". 

Der Bachelor wehrt sich

Die Anschuldigungen dementiert Daniel in "Closer": Er kenne Chethrin nicht persönlich. Auch habe er Kristina nicht an ihrem Geburtstag alleine gelassen. Zu ihr nach Essen sei er nicht gekommen, weil er nicht gewollt habe. "Ich wäre gerne mal zu ihr nach Essen geflogen, aber ich wurde nie eingeladen", sagt der Rosenkavalier. Es steht also Wort gegen Wort. 

Keine neue Frau für Daniel Völz

Obwohl 24 Frauen bei "Der Bachelor" um sein Herz kämpften und auch sicherlich jetzt die ein oder andere Interessentin parat stehen würde - nach einer neuen Beziehung steht Daniel nicht der Sinn. "Ich habe jetzt erst mal kein Interesse daran, andere Frauen kennenzulernen", sagt er im Interview. Schade, dass die Dreharbeiten für die neu RTL-Dating-Show "Bachelor in Paradise" schon vorbei sind. Vielleicht hätte Daniel dort seine wahre Traumfrau gefunden... 

RTL
jre

Mehr zum Thema


Gala entdecken