Daniel Radcliffe: Großer Kinderwunsch

Daniel Radcliffe möchte gerne Vater werden. Schuld daran natürlich: seine Rolle als Harry Potter

Harry Potter und die Heiligtümer des Todes

Keine Zauberei - Vom Dreh bis zum Film

Am 14. Juli startet der zweite Teil Harry Potter-Finales "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes" in den Kinos.
Am 18. November ist es endlich soweit. Der erste Teil des Harry Potter-Finales "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes" star
Szenenbild aus "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes"
Szenenbild aus "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes"

24

"Harry Potter" hat aus Daniel Radcliffe nicht nur einen Superstar gemacht, sondern anscheinend auch einen großen Familienmenschen. Dem amerikanischen Talkmaster Larry King erzählte der Zauberschüler-Darsteller, dass er sich unbedingt eine Familie wünsche. "Es ist merkwürdig. Sie werden keinen jungen Mann treffen, der sich mehr eine große Familie wünscht", sagte Radcliffe.

Das klingt nach einem todsicheren Zukunftsplan. Und der hat tatsächlich etwas mit seinem Alter Ego zu tun: "Ich denke, das liegt daran, dass ich so viel Zeit mit Erwachsenen verbracht habe und sie alle Kinder bekommen haben." Was mit "Harry Potter und der Stein der Weisen" 2001 begann, endet am heutigen Donnerstag (7. Juli) mit der Weltpremiere des zweiten Teils von "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes" in London.

Lisa Martinek (†)

Freundin Nadine Warmuth kämpft mit den Tränen

Nadine Warmuth
Nadine Warmuth kannte Lisa Martinek persönlich, war ihr nicht nur eine liebe Schauspielkollegin, sondern auch eine vertrauliche Freundin. Im Interview mit GALA spricht sie über den viel zu frühen Tod der dreifachen Mutter.
©Gala

Dazwischen lagen zehn Jahre Dreharbeiten, und vor allem das Erwachsenwerden des heute 21-Jährigen. Dass aus dem Kinderstar ein respektabler junger Mann geworden ist, zeigt er jetzt auch durch seinen Wunsch nach eigenem Nachwuchs - wenn es auch nicht sofort sein muss: "Noch nicht jetzt. Aber ich will Kinder und ich will viele. Ich habe gesehen, wie das Vatersein einige meiner Freunde glücklich gemacht hat. Ich liebe Kinder. Ich will das ganz bestimmt", betonte der Schauspieler.

Ob er schon die richtige Mutter für seine Kinder gefunden hatte, wollte er nicht verraten. Nur, dass er in einer Beziehung ist und auch sehr glücklich: "Ich habe im Moment eine Freundin, die ich sehr liebe. Deshalb wird man sehen, was kommt." Auch, wenn die Beziehung nie bestätigt wurde, gilt als Frau an seiner Seite die Milliardärstochter Olive Uniacke.

Wenn er seinem Filmcharakter nacheifert, müsste Daniel Radcliffe Vater dreier Kinder werden. Namensvorschläge gibt es auch schon: James Sirius, Albus Severus und Lily Luna.

jfa

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche