Daniel Lopes: Hochzeit mit Hindernissen

Daniel Lopes ist seit September 2016 mit Magna Cavalcante verheiratet. Jetzt wird klar, dass die Hochzeit des Ex-DSDS-Teilnehmers mehrfach auf der Kippe stand

Magna Cavalcante und Daniel Lopes

Daniel Lopes ist unter der Haube - und das bereits seit September 2016. Doch die Hochzeit mit seiner Freundin Magna Cavalcante war alles andere als ein Selbstläufer. Durch die VOX-Sendung "Goodbye Deutschland" vom 2. Januar kommt jetzt das ganze Ausmaß von dem verehelichen Chaos ans Licht.

Daniel Lopes hat Magna Cavalcante geheiratet

Vor allem die Finanzierung der Hochzeit stellte den ehemaligen Kandidaten von "Deutschland sucht den Superstar" wiederholt vor große Probleme. Um das nötige Geld zusammenzubekommen veranstaltete er extra eine große Party in seinem Wohnort Taiba, im nordostbrasilianischen Bundesstaat Ceará. Das Problem: niemand kam.
Das Geld musste er sich dann schlussendlich von seiner in Deutschland lebenden Mutter leihen - immerhin schlappe 13.000 Euro. Doch der Teufel steckt manchmal im Detail. Lopes druckte die falschen Pärchenbilder für die Zeremonie aus, die Herrichtung der Location lief äußerst schleppend und das Brautkleid traf erst in allerletzter Sekunde ein. Die Nerven von Daniel und Magna wurden nicht geschont: "Wenn ich nicht alles so hinbekommen habe, wie ich es wollte, dann müssen die Leute das verstehen. Ich habe mein Bestes gegeben", gab der gebürtige Brasilianer zu Protokoll.
Am Ende gaben sich Fitnesstrainerin Magna und er trotz aller Widrigkeiten doch das Jawort unweit des tosenden Atlantiks.

Nach seiner Teilnahme an "Deutschland sucht den Superstar"

Zum Jahreswechsel 2002/2003 war Daniel Lopes Kandidat in der ersten Staffel der RTL-Castingshow "Deutschland sucht den Superstar". Am Ende belegte er den siebten Platz. Doch vor allem sein Techtelmechtel mit der späteren Finalistin Juliette Schoppmann sorgte für Schlagzeilen.
Im Jahr 2004 war Lopes zudem Teilnehmer der Reality-Show "Die Alm" und stieg beim RTL Promiboxen in den Ring. Sieben Jahre später versuchte er es dann bei der Castingshow "Das Supertalent" - der Durchbruch blieb ihm allerdings verwehrt. Zu guter Letzt nahm er dann an der sechsten Staffel von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" teil - kurz darauf verlegte er seinen Lebensmittelpunkt nach Brasilien.

Zwischen Top und Flop

Das machen die "DSDS"-Gewinner heute

Staffel 1: Alexander Klaws  Mit dem von Dieter Bohlen geschriebenen Siegertitel "Take Me Tonight" setzt sich Alexander Klaws 2003 gegen Juliette Schoppmann im Finale von DSDS durch. Der Song erreicht Platz eins der deutschen Charts, die folgende Single "Free Like The Wind" ebenfalls Platinstatus.
Alexander Klaws ist bis heute weder aus dem Fernsehen noch von der Bühne verschwunden. 2005 entscheidet er sich für eine Musicalausbildung und lernt, sein Gesangstalent für spätere Hauptrollen in Muscials wie "Tanz der Vampire" und "Tarzan" zu nutzen. Anfang 2016 zieht es den Sympathieträger in die Schweiz. Am Theater Basel übernimmt er die Rolle des Jesus in der Rockoper "Jesus Christ Superstar". Doch schlägt sein Herz weiterhin Musical und Disney: Im Sommer 2016 geht es mit "Disney in Concert" auf Deutschland-Tour, im November verwandelt er sich dann wieder zu Tarzan. Die Liane hängt er jedoch im April 2017 an den Nagel. Vom Dschungel geht es für ihn nun in den Wilden Westen, im Sommer verwandelt er sich bei den Karl-May-Spielen im Freilichttheater in Bad Segeberg in "Old Surehand".   Privat läuft es bei Alexander übrigens auch bestens: Seit Februar 2017 ist er Papa eines kleinen Jungen und freut sich mit seiner Liebsten, Nadja Scheiwiller, über das gemeinsame Elternglück.
Staffel 2: Elli Erl  Die zweite Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" endet mit einem Finale unter Frauen: Elli Erl und Denise Tillmanns treten mit dem Siegertitel "This Is My Life" gegeneinander an. Die rockige Attitüde von Elli scheint den Zuschauern jedoch besser zu gefallen. Etwa zwei Drittel von ihnen ruft für die Sängerin mit dem Iro an.
An den Erfolg ihres Vorgängers, Alexander Klaws, kann Elli Erl nicht anknüpfen. Ihr Siegertitel schafft es nicht an die Chartspitze, ihren letzten Fernsehauftritt gibt sie bereits drei Jahre nach dem DSDS-Finale im ZDF-Fernsehgarten (Foto) und nach 2007 hört man dann gar nichts mehr von der mittlerweile erblondeten Bayerin. Nur 2011 gibt es noch einmal ein Lebenszeichen. Elli veröffentlicht ihr Buch "Gecastet. Ein autobiografischer Jugendroman".

30

Fifty Shades of Grey - Gefährliche Liebe

So spannend ist der neue TV-Spot

Fifty Shades of Grey: So spannend ist der neu TV-Spot
©SpotOnNews

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche